- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neuestes Angebot

Der Heise Zeitschriften Verlag bietet allen AUGE-Mitgliedern...

Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

23. November 2017 - 8:00 - 26. November 2017 - 19:00
Messe Stuttgart
Der AUGE e.V. stellt sich dort vor
24. November 2017 - 16:30 - 19:00
Coworking Space Königstein – Limburger Str. 28 – 61462 Königstein
Blender, OpenJSCAD, ThreeJS, Assimp, 3D Produktkonfigurator
24. November 2017 - 19:00
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
HTML5 am Beispiel Präsentationen
27. November 2017 - 19:30 - 23:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
27. November 2017 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT

Wechsel im Vorstand

Druckversion

Neun Jahre ist es her, da hat Florian Delonge den Vorsitz des AUGE e.V. übernommen. Damals bestand die Jahreshauptversammlung (JHV) noch aus Vertretern, die von den Regionalgruppen (RGs) entsandt wurden.

Bei einer Mitgliederzahl deutlich im vierstelligen Bereich war das durchaus sinnvoll. Trotz begrenzter Teilnehmerzahl waren die Versammlungen von vornherein ganztägig (10-18Uhr) geplant und selbst diese Zeit wurde regelmäßig knapp. Florian Delonge gelang, mit guter Konzeption und ebenso gutem Durchsetzungsvermögen, was noch keiner seiner Vorgänger geschafft hatte: Versammlungen so zu leiten, daß sie pünktlich zu Ende gehen konnten.

 

Seit 2002 sind wir (auf mein Bestreben hin) zur Mitglieder-Vollversammlung (MV) zurückgekehrt, und das schier Unmögliche wurde möglich: die JHV wurde in ihrer Dauer von 8 auf 4 Stunden halbiert.

 

Qualitativ hat sie deshalb nicht eingebüßt, ganz im Gegenteil, sie wurde nicht mehr (wie bisweilen in früheren Jahren) als abschreckende, nimmer endende Diskussion empfunden. Die so gewonnene Zeit nutzen wir seither, um ab 14 Uhr eine User-Konferenz (UK) zu wechselnden Themen zu veranstalten. Und am Folgetag gibt es noch ein attraktives Rahmenprogramm.

 

Damit wird nicht nur der Anreiz erhöht, an der JHV teilzunehmen, sondern gleichzeitig wird der Überregionalität des Vereins Rechnung getragen. Dies ist ein ganz wichtiger Faktor für den Fortbestand des AUGE e.V. Die einzelnen RGs können sich treffen so oft sie wollen und die interessantesten Aktionen planen und durchführen; wenn es keine überregionalen Kontakte gibt, die wenigstens ab und zu gepflegt werden, wird ein solcher Verein auf Dauer kaum überlebensfähig sein.

 

Die diesjährige MV/UK fand wieder einmal im Kerschensteiner-Kolleg im Deutschen Museum in München statt, immer wieder eine sehr illustre Tagungsstätte, zumal die Mitglieder dort nicht nur die Möglichkeit haben, unmittelbar neben dem Tagungsraum in gepflegten Zimmern zu übernachten, sondern gleichzeitig freien Zugang zum Museum haben.

 

Die Überregionalität pflegen wir aber auch mit unserer Internet-Präsenz. Auf unserer Homepage werden unter dem Titel UMonline Artikel aus vielen Themenbereichen rund um den Computer (oder, moderner gesagt: rund um die IT) veröffentlicht. Außerdem unterhalten wir eine Reihe von Foren.

 

Allen Mitgliedern stehen im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft Web-Space und Email-Account kostenfrei zur Verfügung. Ähnliche Angebote mag es woanders auch geben, aber ist es nicht etwas besonderes, die Menschen, mit denen man in einem Forum kommuniziert, großenteils auch persönlich zu kennen? Vielleicht bin ich altmodisch - mir ist sowas wichtig! Abgesehen davon ist unser Angebot auch technisch durchaus attraktiv, und wir sind ständig bemüht, es weiter zu verbessern.

 

In die Entwicklung und Fortentwicklung all dieser Aktivitäten und Leistungen des Vereins hat Florian Delonge viel Zeit und Mühe investiert. Wie das bei solchen Aufgaben oft ist, geschieht dies vielfach von der (Vereins-)Öffentlichkeit unbemerkt.

Umso mehr gilt ihm heute unser besonderer Dank für die viele Arbeit, die er in all den Jahren geleistet hat!

Da Florian Delonge sich vor Kurzem beruflich verändert hat, wird er zukünftig nicht mehr in der Lage sein, genau diesen Zeitaufwand zu erbringen. Deshalb hat er, ein wenig überraschend für die meisten von uns, auf der diesjährigen MV nicht wieder für das Amt des Vorsitzenden kandidiert. Als Mitglied des erweiterten Vorstands wird er uns aber weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Auch für die RG800 München hat er weiterhin seine Mitarbeit zugesagt.

 

So hat es sich ergeben, daß ich vom Posten des Schriftführers, den ich seit zwei Jahren im Vorstand bekleidet habe, von der Versammlung zum

Vorsitzenden

erhoben wurde.

 

In diesem Zusammenhang möchte ich mich und meine Vorstandskollegen kurz vorstellen:

Heinz Rothkegel

(M2374), *1956 in Köln, AUGE-Mitglied seit Mai 1983, RG-Leiter in Köln seit 1984 (und damit dienstältester Funktionär bzw. Aktivist des Vereins)

 

Von meiner Ausbildung her bin ich Dipl.Chem., habe aber bereits im April 1976 (während meines Studiums) begonnen, mich mit EDV zu beschäftigen. 1985 habe ich dann die EDV zum Beruf gemacht und betreibe seit Ende 1986 einen Einzelhandels-Betrieb.

Schatzmeister

bleibt unverändert (seit 1995!)

Jürgen Thau

(M3904), *1964 in Frankfurt/M., AUGE-Mitglied seit März 1984, Dipl.Wirtschafts-Ing., selbstständig tätig im Bereich Web-Dienstleistungen

 

Neuer dritter Mann im Vorstand und

Schriftführer

ist

Peter Poloczek

(M5543), auch bekannt als

Pepo

, *1951 in Frankfurt/M., AUGE-Mitglied seit April 1985, RG-Leiter in Frankfurt/M. seit 1988

 

Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik an einem Oberstufen-Gymnasium in Ffm.

 

In den letzten Jahren war er bereits Mitglied des erweiterten Vorstands.

 

Auch wenn ich seit vielen Jahren im Verein aktiv bin, empfinde ich es als eine besondere Ehre und gleichzeitig als eine besondere Herausforderung, den Vorsitz zu übernehmen. Mein Ziel ist es, die gute Arbeit meines Vorgängers weiterzuführen und vielleicht noch ein paar neue Ideen zu entwickeln, wie wir den AUGE e.V. auch für neue Mitglieder attraktiv machen und halten können.

 

Auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Heinz Rothkegel (M2374)

 

Vorsitzender des AUGE e.V.