- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neuestes Angebot

Der Heise Zeitschriften Verlag bietet allen AUGE-Mitgliedern...

Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

23. Februar 2018 - 18:30 - 22:00
Stuttgart Schnitzelkönig, Bebelstrasse 96
Restaurierung Fernschreiber fuer die Messe 2018
23. Februar 2018 - 19:00
Stuttgart, Bebelstrasse 96 Nebenzimmer Schnitzelkönig
RG Treffen
23. Februar 2018 - 19:00
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
Geany als Enwicklungssystem für HTML
26. Februar 2018 - 19:30 - 22:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
26. Februar 2018 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT

Beitrag Nr. 2 zum AUGE Webdesign-Wettbewerb 2009

Druckversion

[Hinweis: Bilder anklicken für vergrößerte Darstellung]

Das neue Layout bietet mehr Raum, um den Verein und seine Leistungen stärker in den Vordergrund zu rücken. Durch den stärkeren Gebrauch von Farbe und Bildern wird die Seite aufgelockert und klarer strukturiert.

Im Kopfbereich bleibt wie bisher das Vereinslogo und ggf. ein Slogan. Rechts schließt sich die Suchfunktion und eine Anzeige der Zahl der Seitenbesucher an.
Direkt unter der Kopfgrafik folgt ein erstes Menü. Dieses enthält jetzt nur noch einen Link zum Forum, das Kontaktformular und die Seite "Über AUGE", die die Selbstdarstellung des Vereins enthält.
Unterhalb dieser Navigation trennt ein großes Bild den Kopfbereich vom Inhaltsbereich. Hier sollen wechselnde Bilder anschaulich das Vereinsleben präsentieren. Zusätzlich bietet der Bereich rechts neben diesem Bild, die Möglichkeit die Leistungen des Vereins in kurzen Texten darzustellen. Diese Texte wechseln zufällig bei jedem Seitenaufruf.

Der folgende Inhaltsbereich ist jetzt nicht mehr links und rechts von Navigation- und Funktionsblöcken eingeschlossen, sondern steht auf der linken Seite. Dieser Inhaltsbereich kann unterschiedlich gegliedert werden. Die Startseite (Bild startseite-1.jpg) zeigt eine Gliederung wie bei Online-Magazinen: Der aktuelle Hauptartikel erstreckt sich über beide Spalten, die darunter folgenden Artikel werden zweispaltig angeordnet. Kleine Bilder aus den jeweiligen Artikeln lockern die Darstellung auf und machen die Seite optisch interessanter. Diese Gestaltung wird auch für den Magazinteil "UM Online" beibehalten (siehe Bild umonline-1.jpg).

Ein abweichendes Layout findet sich dagegen bei der Anzeige eines Artikel: Hier wird auf ein einspaltiges Layout gewechselt. Der Artikel selber enthält im Kopf ein Inhaltsverzeichnis, wird in Seiten unterteilt und nicht mehr wie bisher, im Ganzen angezeigt (siehe Bild artikel-1.jpg).

Rechts neben dem Inhaltebereich sind die Navigation und weitere Inhalts- und Funktionsblöcke angeordnet. Die erste dieser Spalten enthält vor allem die Navigation. An erster Stelle das Hauptmenü, gefolgt von einem gesonderten Block, der auf die Vereinsleistungen verweist, darunter der Login-Block bzw. nach erfolgtem Login (siehe Bild menu-eingeloggt-1.jpg) das persönliche User-Menü und die internen AUGE-Bereich.

Die rechte Spalte enthält untergeordnete Inhalte, wie z.B. Werbung oder kleinere Umfragen. Diese Blöcke können - wie auf der jetztigen AUGE-Website auch - von Seite zu Seite wechseln, so lassen sich Blöcke mit aktuellen Terminen ebenso einblenden wie neue Kommentare oder Beiträge aus dem AUGE-Forum.

Unterhalb des zentralen Inhalte-Bereichs können noch weitere Blöcke, z.B. mit aktuellen NAchrichten oder den am meisten gelesenen Artikeln eingeblendet werden. Auch diese Blöcke erscheinen nicht auf allen Unterseiten.

Abgeschlossen wird die Seite durch ein weiteres Navigationsmenü. Dieses enthält zum einen die weniger wichtigen Menüpunkte, wie "Impressum" oder "Redaktion", wiederholt aber Punkte aus der obersten Navigationszeile ("Über AUGE" und "Kontakt").