- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neuestes Angebot

Der Heise Zeitschriften Verlag bietet allen AUGE-Mitgliedern...

Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

18. November 2017 - 14:00 - 18:00
Bürgertreff Bockenheim
(GPS-basierte) Navigation mit dem Fahrrad
24. November 2017 - 16:30 - 19:00
Coworking Space Königstein – Limburger Str. 28 – 61462 Königstein
Blender, OpenJSCAD, ThreeJS, Assimp, 3D Produktkonfigurator
24. November 2017 - 19:00
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
HTML5 am Beispiel Präsentationen
27. November 2017 - 19:30 - 23:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
27. November 2017 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT

Neueste Kommentare

  • Test-Bild von der UK2009   vor 8 Jahre 24 Wochen

    5-MB-Grenze: weiß ich! Trotzdem cool: viele erlauben Uuploads bis ein paar MB, rechnen die Bilder aber vor der Darstellung auf 1024x768 oder so um! Das ist hier nicht so!
    Pepo

  • Test-Bild von der UK2009   vor 8 Jahre 24 Wochen

    na ja, fast: Größer als 5MB darf die Bilddatei nicht sein. Wink

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 24 Wochen

    Naja, die (unterschiedlichen) Anträge wurden schon diskutiert. Dann kam der einwand, es würde sich ja wohl kaum noch jemand in einen Vorstand wählen lassen, dessen Entscheidungen von den Beisitzern (sollten ja mehr sein) umgeworfen werden könnten. Versuchte Umformulierungen und Alternativen zeigten keinen sinnvollen, gangbaren Weg auf. Dann kam der Vorschlag von H.R., alles "zusammenfassend und abgestimmt" im nächsten Jahr neu zu beantragen.
    Der fand große Zustimmung.

  • Test-Bild von der UK2009   vor 8 Jahre 24 Wochen

    Hey,
    die Bilder werden tatsächlich in voller Auflösung abgelegt!? Cool!

  • Nein zur Internet-Zensur   vor 8 Jahre 25 Wochen

    sind es seit heute!

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 25 Wochen

    Wer noch Fotos von den Veranstaltungen hat, kann diese übrigens im Mitgliederbereich unter http://www.auge.de/image in die Bildergalerie einstellen.

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 25 Wochen

    Danke für die Klarstellung. Die Anträge waren ja ausführlich begründet, daraus hätte - auch ohne Anwesenheit des Antragstellers - eine konstruktive Diskussion entstehen sollen, in der man die Anträge hätte ergänzen oder ändern können. Das ist aber offenbar nicht passiert. Stattdessen wurde das wohl "recht schnell" beendet, mit anderen Worten: Vertagt und auf die lange Bank geschoben. So kommen wir nicht weiter.

  • Nein zur Internet-Zensur   vor 8 Jahre 25 Wochen

    Ich freue mich diesen Hinweis hier zu finden. Als Computernutzer, die zum größeren Teil sogar als Experten bezeichnet werden könnten, sind die Mitglieder unseres Vereins besonders aufgerufen sich zu diesem Gesetz kritisch zu äußern.

    Eine Abwägung von Nutzen und Schaden spricht eindeutig gegen dieses Gesetz. Natürlich ist es nicht schlecht, etwas gegen die Misshandlung von Kindern zu tun. Dem Markt mit Kinderpornos das Wasser abzugraben ist sicher ein Ansatz. Aber was hier an Erfolg zu erwarten ist, rechtfertigt nicht diese Zerstörung von Grundrechten. Oder wird jemand fordern, alle Männer über 40 zu kastrieren, weil sie prozentual den höchsten Anteil an Kinderschändern stellen?

    Wir müssen den Bundestag auffordern, dieses Gesetz zu stoppen. Der Gesetzgeber muss erst noch Hausaufgaben machen und sich wirksamere Methoden einfallen lassen, die auf der anderen Seite weniger schädlich für unsere Freiheit sind.

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 26 Wochen

    Diskutiert wurde vor allem, wie die Anträge genau gemeint sind. Da du nicht da warst, um näher zu erklären oder zu verteidigen, wurde recht schnell beschlossen, dass sie so nicht annehmbar sind.

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 26 Wochen

    Über die Unausgegorenheit der Anträge (und mancher Kommentare) kann man ja trefflich diskutieren. Für mich stellt sich nur die Frage, ob überhaupt diskutiert wurde...

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 26 Wochen

    In der MV ist zum Ausdruck gekommen, dass die Weichenstellung des letzten Jahres angenommen wurde d.h. der Vorstand die Beiräte für den ErwV. und die anderen Organe sind wieder gewählt worden. Alle Anträge wurden fast einstimmig abgelehnt.
    Die Gründe sind in unvollständiger Formulierung und der
    Unausgegorenheit zu finden.
    Der MV Prodokoller möge mir verzeihen wenn ich Ihm ins Handwerk pfuschte

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 27 Wochen

    Oh - eigentlich wollte ich den Kommentar "beantworten", nicht "bearbeiten", Entschuldigung:
    Florian fragte nach näheren Informationen zur Mitgliederversammlung:
    Das Protokoll ist fast fertig - und einen ausführlicheren Bericht zur MV wird es auch noch geben.
    (Pepo)

  • Mitgliederversammlung, User-Konferenz und 30-Jahr-Feier in Frankfurt   vor 8 Jahre 27 Wochen

    Eine gelungene Veranstaltung war das! Besonders beeindruckend fand ich diesen 3D-Drucker von Stratasys. Ich war nicht nur erstaunt, wie weit die Technik schon ist, sondern wie preiswert diese Geräte schon sind. Laserdrucker haben vor 20 Jahren ähnlich viel gekostet.

  • Aufnahmen von onlinetvrecorder.com schneiden   vor 8 Jahre 28 Wochen

    Der u. a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass das Angebot "internetbasierter" Videorecorder die den Rundfunkunternehmen nach dem Urheberrechtsgesetz zustehenden Leistungsschutzrechte verletzen kann und in der Regel unzulässig ist. ...
    Das Berufungsgericht wird nun Feststellungen dazu treffen müssen, wie der Aufzeichnungsprozess im Einzelnen abläuft, um dann entsprechend entscheiden zu können (Urteil vom 22. April 2009 – I ZR 216/06 – Internet-Videorecorder, Quelle: Mitteilung der Pressestelle Nr. 84/2009, http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Ger...)

  • Aufnahmen von onlinetvrecorder.com schneiden   vor 8 Jahre 29 Wochen

    Ich hatte jetzt längere Zeit Avidemux als Programm zum Schneiden in Verwendung, wahrscheinlich weil es auf der Liste der möglichen Software oben stand (-> Alphabet Wink ). Jetzt hab ich, weil die meisten Schnittlisten damit gemacht sind, VirtualDub mal wieder installiert, und siehe da: das ist mehr als doppelt so schnell, bei gleich gutem Ergebnis. Ich weiß natürlich nicht, ob das überall so ist oder von der Rechnerkonfiguration abhängt. Jedenfalls auf einer Kiste mit WindowsXP SP3, Dual Core-Prozessor 2,83 GHz und 3,25 GB RAM läuft es tadellos. Ein einfacher Schnitt (vorne und hinten Überstand weg bei einer 500 bis 600 MB großen Datei) braucht weniger als eine Minute. Vorher waren es bis zu 3 Minuten (mit Avidemux)

    Martina Rüdiger (m7252)

  • Was tun, wenn USB-Geräte nicht erkannt werden?   vor 8 Jahre 30 Wochen

    Der USB-Drive Letter Manager, kurz USBDLM, bügelt eine Menge Murks aus, die von Windows, aber auch zu großem Teil von den USB-Geräteherstellern kommt.
    Auf der Webseite gibt es auch sehr gute Erklärungen, gerade um das Warum und Wieso.

    http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html

  • Was tun, wenn USB-Geräte nicht erkannt werden?   vor 8 Jahre 31 Wochen

    ob mein problem damit zusammen hängt ??
    Habe mir fürs Netbook, einen USB Bootstick erstellt. Für alle Notfälle. Jedesmal wenn ich von diesen Bootstick mein Windows XPprof gestartet hatte und das Netbook dann wieder normal starten möchte, auch unter hinzunahme der Bootauswahl, musste ich mit einem hartnäckigen Bluescreen fertig werden. Irgenwie und letztenendes schaffte es die Kiste im abgesicherten Zustand hochzukommen und bei einem weiteren Neustart ist dann alles wieder wie Neu.
    Aber die Ängste, incl Blutdruck und Puls, sind halt vorhanden.

  • Was tun, wenn USB-Geräte nicht erkannt werden?   vor 8 Jahre 31 Wochen

    Ich hatte auch schon - allerdings nicht SOO masive - USB-Probleme (Sticks werden z.B. nicht richtig eingebunden). Im Gerätemanager kann man sich die "Ausgeblendeten Geräte" anzeigen lassend. Da sind häufiger USB-Devices zu sehen, deren letzte Kennzeichnung keine Buchstaben, sondern irgendwelche Sonderzeichen sind. Diese Anklicken und den Treiber (über das Internet) neu installieren lassn, behebt oft solche Probleme!

  • Windows XP - The final countdown   vor 8 Jahre 31 Wochen

    Keine "Neuerungen" und "Erweiterungen" mehr für WindowsXP? Welch ein Verlust für die Menschheit! Wink Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten User froh sind, wenn sie bis auf Weiteres nur noch mit Sicherheitsupdates versorgt werden. Mit Blick auf die ebenso läppischen wie Resourcen vergeudenden "Neuerungen" von Windows Vista: Sowas verlangt wohl niemand, der nicht bei Microsoft arbeitet oder völlig bescheuert ist, auch nicht für Windows XP.

  • Was tun, wenn USB-Geräte nicht erkannt werden?   vor 8 Jahre 31 Wochen

    Es ist wirklich nicht zu glauben. USB gibt es jetzt wie lange - 10 Jahre doch mindestens, gell!? Und noch immer sind Probleme damit an der Tagesordnung. Ganz so krass wie bei dir hat es mich noch nicht getroffen. Aber es kommt immer wieder vor, dass ein USB-Gerät nicht erkannt wird oder dass Windows es partout neu installieren will, nachdem ich es (versehentlich) in eine andere USB-Buchse gestöpselt habe. Ich frage mich dann immer, ob das an USB oder an Windows liegt.

  • Eine Liste der Netbooks auf dem Markt (Stand 3.09)   vor 8 Jahre 32 Wochen

    es gibt fast nicht was man nicht mit anderen Mitteln oder besser machen kann nur tun muss man es und nicht immer von anderen erwarten und dann glaube ich das wir alle unser bestes geben jeder auf seine Weis. Die Links finde ich echt super

  • Grün ist die Hoffnung   vor 8 Jahre 33 Wochen

    EIn interessanter Beitrag, der diese These stützt: http://w3.cio.de/red.php?r=453628316454741&lid=38364&ln=25

  • Eine Liste der Netbooks auf dem Markt (Stand 3.09)   vor 8 Jahre 33 Wochen

    Bei Connect werden 24 Netbooks gelistet: http://www.connect.de/themen_spezial/Play-mobil_4869928.html

    Grundsätzlich halte ich Marktübersichten dieser Art für eine gute Idee - sie sollten aber laufend gepflegt und aktualisiert werden. Ein "Artikel" wie dieser ist dafür allerdings eher nicht geeignet. Besser geeignet wäre wohl ein Wiki, an dem möglichst viele User mitarbeiten können.

  • Wii für Erwachsene - Die ersten Jahre (Teil 2)   vor 8 Jahre 33 Wochen

    Bei längeren Artikeln - wie diesem - kenne ich von anderen Online-Magazinen her eine Aufteilung in mehrere Seiten, um ein unschönes Scrolling der Seite nach unten (bei dem dann auch Menü und Navigation aus dem Blickfeld geraten) zu vermeiden. Wäre es nicht sinnvoll, dies auch für das UM Online zu realisieren?

  • Eine Liste der Netbooks auf dem Markt (Stand 3.09)   vor 8 Jahre 33 Wochen

    Prima, Danke!