- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neuestes Angebot

Der Heise Zeitschriften Verlag bietet allen AUGE-Mitgliedern...

Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

9. Dezember 2016 - 19:00 - 22:00
Stuttgart
Weihnachtstreffen der RG 700
10. Dezember 2016 - 14:00 - 18:00
Köln
.
17. Dezember 2016 - 14:00 - 18:00
Saalbau-Haus Bockenheim
Das Huawei P9 lite - eine Vorstellung / Weihnachtsfeier
26. Dezember 2016 - 19:30 - 22:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
5. Januar 2017 - 19:00 - 22:00
Goldene Gerste, 60437 Frankfurt
Interessante Gespräche, gutes Essen

Neueste Kommentare

  • Windows 8.1 - 2h auf dem Weg zum besseren Windows?   vor 3 Jahre 1 Tag

    Angeblich gibt es ein paar Möglichkeiten, sich rein lokal anzumelden. Z.B.: auf "Neuer Account erstellen" klicken und dann auf "Ohne Microsoft-Konto anmelden". Oder: Internetverbindung (LAN/WLAN). abschalten! Dann fragt Microsoft erst gar nicht nach Daten.

    Pepo

  • Was lässt sich an ein Galaxy S3 anschließen?   vor 3 Jahre 6 Wochen

    .. von dem Renate redet, ist so etwas.

  • Was lässt sich an ein Galaxy S3 anschließen?   vor 3 Jahre 7 Wochen

    Es ist ja nicht so, dass ich irgendeines von diesen  "Käbelchen" wirklich zu meinem Glück bräuchte, PePo. Aber ich habe mir die beim Treffen vorgestellten Adapter, den Pömprl und ein 5 m langes HDMI-Kabel gekauft. Jetzt muss ich nur mal Zeit finden (Du weißt ja - die rüstigen RenternInnen, die dauernd unterwegs sind), mich mit dem S3 vor das TV-Gerät zu setzen. Wird schon, denke ich. 

    Danke für diese Information.. Sie hat mich entzückt.

  • Thema "Android" in Marktheidenfeld   vor 3 Jahre 10 Wochen

    Ihr wollt auch immer alles! Wink

    So etwas kann man aber besser per E-Mail diskutieren!

    Ciao Pepo

  • Thema "Android" in Marktheidenfeld   vor 3 Jahre 10 Wochen

       Vielleicht auch noch diese beiden Worte: "symphatischen" & "Gelegnheit"
    PePo: Hast Du keine Verlinkung der Miniaturen zu den Originalbildern vorgenommen? 

     

  • Thema "Android" in Marktheidenfeld   vor 3 Jahre 10 Wochen

    finde den Beitrag Super wenn noch korrektur gelesen wurde z.B. (diesmal "Android" und ind en Pressemeldungen) und ich bin der Meinung das er für die Startseite durchaus geeignet ist.

    Pepo herzlichen Dank für den Besuch und den Bericht

  • Daten und Apps in der Cloud - ein kleiner Überblick   vor 3 Jahre 15 Wochen

    Das ist ein neues kostenloses Angebot für jeden, der's mag!

    Ciao, Pepo

  • Testbericht Mendelparts ORCA 0.43   vor 3 Jahre 27 Wochen

    Ich zitiere mal Jochen aus dem Forum:

     

    Wer sich nun fragt, was eine "Polwiege" ist und wieso man eine schwere nehmen oder eine leichte drucken muß, dem sei hier eine kleine Erläuterung gegeben: So ein Teleskop muß ja - im Normalfall - so ausgerichtet werden, daß eine Achse - eben die Polachse oder auch Stundenachse genannt - genau zum Himmelspol zeigt, der auf der Nordhalbkugel in der Nähe des Polarsterns zu finden ist und auf der Südhalbkugel leider keinen prominenten und leuchtkräftigen Stern zum Nachbarn hat (Die Justierung wird heute durch Schablonen stark erleichtert, die man im Strahlengang anbringt und mit denen man das Teleskop dann nur so justieren muß, daß die Sterne in Polnähe genau durch die in ihnen enthaltenen Löcher durchgucken).

    Jetzt kommt das Problem, daß je nach geographischer Breite der Winkel dieser Achse zum Horizont verschieden sein muß. Also nimmt man entweder eine im Winkel einstellbare Einrichtung - eben die genannte Polwiege - oder man konstruiert und druckt sich für jeden Breitengrad, den man besuchen möchte, eine eigene und das ist genau das, was Sighard getan hat.

  • Schandmaennchens Gute-Nacht-Geschichten   vor 3 Jahre 29 Wochen

    Michael Müller, einer der Macher von Schandmaennchen.de ist am 12. Mai 2013 im Alter von 54 Jahren verstorben. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder. (Nachruf auf http://www.schandmaennchen.de/)

    Sehr traurig, das war eine meiner Lieblings-Satire-Seiten!

     

     

  • MV und UK 2013 in Stuttgart   vor 3 Jahre 30 Wochen

    Michael Schäl hat mir eine Aufzählung der von ihm vorgestellten Geräte geschickt: Messagepad 100, Newton Messagepad 120, MessagePad 2000, Palm III, Psion 3a, "erwähnt habe ich noch den Nokia Communicator (den hab ich zuhause liegen gelassen)" und natürlich ein iPhone.

     

  • MV und UK 2013 in Stuttgart   vor 3 Jahre 30 Wochen

    Es ließ sich nicht reparieren - habe die Bilder gelöscht und neu eingebaut - nu geht's. Quantenverschränkung könnte passen! Wink

  • MV und UK 2013 in Stuttgart   vor 3 Jahre 31 Wochen

    Irgendwas stimmt mit den beiden Bildern nicht. Wenn ich bei einem den Link ändere, wird das auch für das zweite übernommen. Wie geht das? Quantenverschänkung?

  • MV und UK 2013 in Stuttgart   vor 3 Jahre 31 Wochen

    Hi PePo, könntest Du das linke sad  der beiden Bilder bitte zutreffend verlinken?

  • Content Construction Kit - Der Baukasten für eigene Inhalte in Drupal   vor 3 Jahre 32 Wochen

    "Nur für Mitglieder" heißt nicht, für am System registrierte Gäste, sondern für Vereinsmitglieder des AUGE e.V.!

    Beitrittserklärungen finden sich hier!

    Ciao

    Pepo

     

  • Content Construction Kit - Der Baukasten für eigene Inhalte in Drupal   vor 3 Jahre 32 Wochen

    Hallo zusammen,

    ich wollte mir gerne diesen Bericht durchlesen. Bekomme aber immer den Hinweis, das der volle Text nur für Mitglieder zugänglich ist.

    Ich habe mich registriert und bin auch freigeschaltet worden. Was mache ich falsch?

    Viele Grüsse Thomas

  • Festplatten löschen - aber sicher!   vor 3 Jahre 34 Wochen

    Nach Datenfehlern (50 GB verschwundene Dateien und Ordner) arbeitete sich Robocopy tagelang durch die Dateien und kopierte auf eine externe Platte mit eSATA-Anschluss. Danach stellte Checkdisk einige Cluster und Verzeichniseinträge wieder her. Nach einem Robocopy-Differenzcopy soll WD WinDatalifeguard vom Hersteller der Harddisk die komplette Platte mit Nullen überschreiben und letzte Fehler hoffentlich beseitigen. Selbst dieses Programm will sich 150 Stunden Zeit dafür nehmen - die Hälfte ist momentan schon geschafft. Ob sich das Ganze wirklich lohnt...?

  • Der BKA-Trojaner und andere Quälgeister   vor 3 Jahre 37 Wochen

    Und wieder warnt das BKA vor einer neuen Variante des Trojaners! Als einfachsten Gegenmittel wird der IE10 oder Firefox19 empfohlen...

    Ciao Pepo

  • Makro-Fotografie und Focus Stacking mit Photoshop   vor 3 Jahre 37 Wochen

    Am besten, Du nimmst eine tote!

    Ciao

    Pepo

  • Makro-Fotografie und Focus Stacking mit Photoshop   vor 3 Jahre 37 Wochen

    WIE gelingt es ein Objekt, wie z.B. eine Fliege "schichtenweise" aufzunehmen?

    Zeitschriften auf dem Schreibtisch erschrecken sich nicht - die Fliege dürfte spätestens beim ersten "Klick" weg sein...

     

    Ciao

     

    dirk

  • We fixed it!   vor 3 Jahre 37 Wochen

    Das Video hat lange auf den Schnitt warten müssen, aber jetzt ist es endlich im Mitgliederbereich gelandet. Und die Leinwand hält und hält und hält und...

  • We fixed it!   vor 3 Jahre 46 Wochen

    Sie funktioniert immer noch prima!

  • Das ZOOM H2N   vor 3 Jahre 48 Wochen

    Dafür fehlt mir momentan ein bisschen die Zeit - eigentlich sollte man aber z.B. während der Videoaufnahme nicht nachfokussieren, aber das ginge jetzt (akustisch gesehen) auch. Ciao

    Pepo

  • Das ZOOM H2N   vor 3 Jahre 48 Wochen

    Ich kann mir vorstellen, wie bei einer Filmkamera "Kamerageräusche" klingen. Auch bei einer Videokamera gibt es ja bewegte Mechanik, die man hören kann und die über das eingebaute Mikrofon aufgenommen wird.

    Aber bei einem Fotoaparat, dessen eines bewegliches Teil (der Spiegel) schon vor Beginn der Aufnahme aus dem Strahlengang bewegt wird und dessen anderes bewegliche Teil (der Verschluss) eich ebenfalls nach Beginn der Aufnahme nicht mehr bewegt?

    Eine Entkopplung zwischen Kamera und Mikrofongehäuse findet ja auch nicht statt.

     

    Vielleich kannst Du mal Beispiele einstellen?

     

    ciao

     

    dirk

  • Reflecta RubyScan   vor 4 Jahre 3 Wochen

    Hat schon irgendwer den Aldi-Scanner gekauft?

    Ich war heute in Schwanheim beim Aldi - und da hatten sie noch einen in der Vitrine stehen...

    Ist ein ziemliches Trumm - ist aber auch klar, da man bis zu 13x18 Fotos damit scannen können soll...

     

    ciao

     

    dirk

  • Reflecta RubyScan   vor 4 Jahre 6 Wochen

    ...bei diesen Angeboten ist immer:

    Ist die Ware und der Preis ok und man kauft es nicht, hat man keine Chance, das Gerät später zu kaufen.

    Kauft man es und es stellt sich als nicht gut raus, kann man es in der Regel nicht zurückgeben...

     

    Ciao

     

    dirk