- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neuestes Angebot

Sie ärgern sich über hohe Druckkosten? Dann bieten wir Ihnen eine Chance zum Sparen an. Wenn Sie Mitglied beim Auge e.V. sind, haben Sie ab sofort die Möglichkeit, einen Rabatt...

Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

29. April 2016 - 18:30 - 22:00
Stuttgart, Bebelstrasse 96 im Schnitzelkönig
WLAN
29. April 2016 - 19:00 - 21:30
Frankfurt - Handwerkskammer
Thema: Sync Kalender + Adressbuch plattformunabhängig: Linux, W10, MacOS,...
5. Mai 2016 - 19:00 - 22:00
Gaststätte 1880, 60320 FFM
Interessante Gespräche, gutes Essen
14. Mai 2016 - 14:00 - 18:00
Köln
.
21. Mai 2016 - 14:00 - 18:00
Bürgerhaus Bockenheim
"Die Zeit läuft ab" - ich habe noch nicht kostenlos auf Windows 10...

Neueste Kommentare

  • MS-Office 2010   vor 4 Jahre 27 Wochen

    "Kritikpunkt ist, dass die Menübänder immer oben sein müssen – im Zeitalter der 16:10 oder sogar 16:9-Schirme hätte ich sie lieber an der Seite."

    Hast Du schon mal versucht, die Start-/Taskleiste von Win 7 an  die Seite zu verlegen? Könnte das nicht ein wenig Platz sparen? Ich werde das versuchen, sobald in mit Ofc 2010 arbeite.

  • Vorträge "Ein Auszug aus der Frankfurter Geschichte" und "Quantencomputer"   vor 4 Jahre 27 Wochen

    Ja, mir hat es auch äußerst gut gefallen! Und ich denke: die nächsten beiden Vorführungen in Frankfurt werden dem kaum nachstehen! Besonders schön fand ich, dass der "Brunnen"-Vortrag auf einer "freiwilligen Meldung" basierte.

    Pepo

  • Vorträge "Ein Auszug aus der Frankfurter Geschichte" und "Quantencomputer"   vor 4 Jahre 28 Wochen

    Beide Themen waren hervorragend präsentiert und die Veranstaltung war sehr kurzweilig. Ein Kompliment an die Referenten. Die Mischung aus lokaler Geschichte und "Computerei" war außerordentlich fesselnd. Gelegendlich ziehen sich Themen ja in die Länge, nicht hier - ein gelungenes Experiment!

    - Mehr davon bitte -

    Gruß, Marcus 

  • Steve Jobs ist verstorben   vor 4 Jahre 28 Wochen

    Ich habe es im Netz gefunden (für alle, die keine FR haben): http://3.bp.blogspot.com/-LuVLsEXu_08/TpARTcofJCI/AAAAAAAAChc/3bQ_sV9Hk8...

    Pepo

  • Steve Jobs ist verstorben   vor 4 Jahre 28 Wochen

    Die Schreiber der heute abgedruckten Leserbriefe sind der gleichen Meinung wie wir.

    Pepo

  • Steve Jobs ist verstorben   vor 4 Jahre 29 Wochen

    Nein, das Bild darf ohne Genehmigung des Rechteinhabers hier nicht eingestellt werden. Ein LInk dahin aber schon.

  • Steve Jobs ist verstorben   vor 4 Jahre 29 Wochen

    Das Bild der FR darf man nicht einstellen, gell? Runtergeladen habe ich es.

    Diese Bezeichnung "iTod" im kleinen Kreis geäußert – fein. Aber in einer Tageszeitung? Da wollte sich einer gewaltig hervortun.

  • Steve Jobs ist verstorben   vor 4 Jahre 29 Wochen

    Das Titelbild in der FR heute finde ich absolut genial - aber die Unterschrift? Genial oder schon grenzüberschreitend?

    (Für alle, die es nicht finden: "iTod")

  • RG700 Regionaltreffen   vor 4 Jahre 30 Wochen

    Normalerweise reicht da ne Scheibe Brot. Ich hab auch noch niemand gesehen der zu dieser Portion noch ne Pommes und einen Salat verdrückt hat. 

  • Der Löwe auf dem Stick   vor 4 Jahre 31 Wochen

    Nein, im App-Store gibt es - im Gegensatz zum Apple-Store - keine Geschäftskunden-Accounts.

    Ich hatte gleich nach dem ich den "Beleg" per Mail erhalten hatte, um eine ordentliche Rechnung gebeten. Meine UStID hatte ich dabei auch mitgeteilt.

    Zurück kam eine "Rechnung - Zweitschrift", auf der Luxemburgische MWSt. (15%) ausgewiesen war. Meine UStID wurde ignoriert.

    Als ich das moniert hatte, kam eine identische Rechnung (ebenfalls "Zweitschrift", obwohl ich auch das angemerkt hatte) - mit meiner UStID als Teil meiner Adresse.

    Ein drittes Nachfragen brachte folgende Antwort:

    "Der Verkauf der Downloads findet von dem Sitz in Luxemburg statt und somit fallen alle Verkäufe unter das luxemburgische Steuerrecht, unabhängig davon, in welchem Land der Kunde seinen Account angemeldet hat.

    Dies geschieht in Übereinstimmung mit dem Mehrwertsteuergesetz und der 6. EU Mehrwertsteuerrichtlinie, die in allen EU Mitgliedstaaten Gültigkeit haben.

    Die Richtlinie, die für den Verkauf von elektronischen Dienstleistungen, wie in diesem Fall iTunes Downloads, angewendet wird, ist, dass die Besteuerung in dem Staat stattfindet, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat."

    Jene Richtlinie ist für den juristischen Laien schwer zu verstehen, ich meine jedoch aus einem Anhang herauslesen zu können, dass das oben geschriebene beim Handel zwischen Firmen NICHT gilt. Dabei handelt es sich um den mit der Richtlinie verbundenen

    "Vorschlag für eine Richtlinie des Rates vom 23. Dezember 2003 für eine Richtlinie des Rates zur Änderung der Richtlinie 77/388/EWG bezüglich des Ortes der Dienstleistung [KOM (2003) 822 endg. - Amtsblatt C 96 vom 21.4.2004", der besagt, "dass bei der Erbringung von Dienstleistungen zwischen Steuerpflichtigen (Business to Business, d.h. zwischen Unternehmen) die Besteuerung künftig im Land des Dienstleistungsempfängers (d.h. im Land des Verbrauchs) und nicht mehr im Land des Dienstleistungserbringers erfolgt."

    Wäre interessant, wenn es im Verein einen Kenner des Steuerrechts gäbe, der sich darüber mal auslassen würde...

    Ciao

    dirk

     

  • Der Löwe auf dem Stick   vor 4 Jahre 32 Wochen

    Gibt es noch immer keine Geschäftskundenaccounts bei Apples AppStore? Kann ja wohl nicht wahr sein!

  • Der Löwe auf dem Stick   vor 4 Jahre 32 Wochen

    Ja, das klingt einleuchtend - um so bedauerlicher, dass sie Probleme haben, eine vernünftig lauffende Version zu veröffentlichen...

  • Der Löwe auf dem Stick   vor 4 Jahre 32 Wochen

    Die erwähnte Lizenzänderung erlaubt es Apple nicht, Samba mit kommerziellen Produkten (dem Mac OS) zusammen zu vertreiben, ohne den Quellcode offen zu legen. Mit anderen Worten, wenn sie samba beilegen müssen sir Mac OS zu Open Source erklären. Ich kann mir gut vorstellen das Apple das nicht will. 

     

  • Spiele-Historie - Portal   vor 4 Jahre 32 Wochen

    Unter http://www.learnwithportals.com/ berichten die Portal-Entwickler stolz, dass ihr Spiel immer öfter in Schulen im Unterricht eingesetzt wird, um z.B. physikalische Gesetze zu demonstrieren. Zu diesem Anlass kann man sich jetzt bis zum 20.9.2011 das Spiel kostenlos über Steam für Windows PC und Mac runterladen.

    Da kann ich nur sagen: Unbedingt zuschlagen!

  • Apfelweinköniginnen und Fassanstich   vor 4 Jahre 32 Wochen

    So ist das halt in Frankfurt! Die Binding-Brauerei ist noch da - aber viele verbinden mit uns den "Ebbelwoi".

  • Apfelweinköniginnen und Fassanstich   vor 4 Jahre 33 Wochen

    Übel ... Apfelweinköniginnen beim Anstich von Binding-Bier. Verfall der Sitten! Wink

  • RG700 Regionaltreffen   vor 4 Jahre 33 Wochen

    Tja, Sportler brauchen eben genügend Kalorien. Und wenn es auch "nur" Gehirnakrobaten sind (wobei das Gehirn (CPU) ja eigentlich die höchste Leistungsaufnahme von allen Organen hat, meine ich gelesen zu haben).Wink

    Mit pünktlichem Vortragsbeginn dürfte es damit trotz Eintreffens um 18:30 schwierig werden, oder ist Online-Vorbestellung möglich?

  • RG700 Regionaltreffen   vor 4 Jahre 33 Wochen

    Sieht man doch: Ein zweites Schnitzel...

    Dirk

  • RG700 Regionaltreffen   vor 4 Jahre 33 Wochen

    Was gab's als Beilage?

    Pepo

  • Neues von Intel   vor 4 Jahre 34 Wochen

    Als wir anläßlich eines Vortrags in Marktheidenfeld zu diesem Thema darüber mutmaßten, was denn ein 3D-Transistor sei, kamen wir zu keinem 100%igen Ergebnis. Nun gibt es ein paar gutverständliche Darstellungen, z.B. hier: http://www.elektroniknet.de/bauelemente/news/article/78791/0/Weltweit_er...

    Ohne Intels Namensgebung heißen die Dinger also FinFET!

    Ciao

    Pepo

  • Cookies - wie funktioniert das eigentlich?   vor 4 Jahre 35 Wochen

    NoScript sollte man eigentlich standardmäßig installiert haben. Es ist zwar beim Besuch neuer Webseiten etwas umständlicher, wenn man erstmal die Skripte freigeben muss, aber dafür bleibt man von dem ganzen (unerwünschten) Trackingkram verschont. Bei mir ist z.B. GoogleAnalytics grundsätzlich gesperrt.

  • Cookies - wie funktioniert das eigentlich?   vor 4 Jahre 35 Wochen

    Ja, diese Einstellung ist auf jeden Fall sinnvoll, damit nicht jede Webseite ungefragt Zeugs ablegen kann.

  • Das Smartphone meiner Wahl, das Nokia N8   vor 4 Jahre 36 Wochen

    Mein Vertrauen in die Fa. Nokia war gerechtfertigt, wenn auch etwas Geduld notwendig war.

    Das Update "Anna" kam jetzt wie versprochen (manche verwechseln das Ankündigungsdatum mit dem Auslieferungsdatum!) und konnte von mir problemlos in Besitz und in Gebrauch genommen werden Smile Es brachte doch wesentliche Verbesserungen.

    Die Schöne (Symbian Belle) soll schon in ca. 2 Monaten folgen !!! und auch für das N8 erhältlich sein. Das klappt ja besser, als bei anderen Firmen. Ich bin mit meinem Handy zufrieden.

    Kleiner Wermutstropfen: Mein OVI-App-Store funktioniert seit einiger Zeit nicht mehr (Ich hatte aber einen Trick, der jetzt nicht mehr geht. Einerseits bin ich selber Schuld (zuviel experimentiert - QT-Programmierplattform), andererseits ist das schlecht programmiert, wenn es so schwer ist, den Store wieder zu reparieren.

     

  • Cookies - wie funktioniert das eigentlich?   vor 4 Jahre 36 Wochen

     

    Sehr informativ!

    Ich habe gerade kürzlich den lokalen Einstellungs-Manager entdeckt:

    Hier las ich, dass der erst seit Version 10.3 existiert und den Online-Einstellungs-Manager ersetzt.

    "Ab Flash Player Version 10.3 wird anstelle des Online-Einstellungs-Managers der lokale Einstellungs-Manager für die Verwaltung der globalen Einstellungen auf Windows-, Mac OS- und Linux-Computern verwendet. ...."

    Ich habe ihn mal so (s. Screenshot) eingestellt. Ist das OK?

  • Cookies - wie funktioniert das eigentlich?   vor 4 Jahre 37 Wochen

    es soll jetzt z.B. von einer Fa. Kissmetrics (Entwickler) Cookies mit Trojaner-Technik geben, die sich auf dem Rechner, in Bruchstücke aufgesplittet, in verschiedenen Speicherbereichen verstecken.

    Helfen soll dagegen, dass man keine Chronik (Verlauf) anlegt und z.B mit NoScipt beim Firefox Skripte nur bei ausgesuchten Seiten zuläßt.