AUGE.forum

AUGE.forum (http://auge.de/forum/index.php)
-   Mobil (http://auge.de/forum/forumdisplay.php?f=37)
-   -   Endlich einen Messenger für Jeden! (http://auge.de/forum/showthread.php?t=4235)

horald 13.10.2017 11:15

Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Hallo Leute,

auf die Idee gebracht hat mich ein Artikel im Stern:
Schluss damit - ich brauche nicht zehn verschiedene Messenger!
SMS, Whatsapp, Facebook, Snapchat und dann noch Xing: Wir verschwenden viel zu viel Zeit mit dem Checken unzähliger Messenger.
Mein Plädoyer: Benutzt nur noch einen Messenger, weil

- es der Messenger mit der größte Nutzerbasis der Welt ist
- man Sprachnachrichten, Bilder und Videos in Sekundenschnelle verschicken und empfangen kann
- er Schnell und zuverlässig ist
- er Gruppenchats kann
- er Archivierbar und nachvollziehbar ist
- es ein Verteiltes System ist, keine Abhängigkeit von einer externen Firma
- alle Daten auf dem eigenen Computern bleiben - dies macht den Messenger auch für geschäftliche Prozesse attraktiv
- er automatisch Verschlüsselt, sofern der Empfänger dies zulässt
- man keinen Spam erhält, da nur die Nachrichten empfangen werden, deren Absender im Adressbuch eintragen sind.
- er Open Source ist und somit überprüfbar und standardbasiert
- man die Kontrolle auch über Metadaten behält - “Wer mit wem, wann, und wo” wird bei herkömmlichen Messengern nicht von der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung abgedeckt. Bei diesem Messenger werden diese Daten gar nicht erst erhoben.

Und nun kommt das, in meinen Augen, geniale:
Zur Kommunikation wird aussschließlich Ihr E-Mail-Server verwendet!

Wenn Ihr jetzt Näheres darüber wissen wollt, schaut einfach hier nach: http://delta.chat/de/

Viele Grüße
Horst Meyer aus Köln

Reinhold-OL 13.10.2017 17:03

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Hallo,

man kann auch mit "Null" von diesen Programmen leben ohne zu sterben! :)

Mit freundlichen Grüssen
Reinhold

horald 13.10.2017 18:03

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Hallo...

Zitat:

man kann auch mit "Null" von diesen Programmen leben ohne zu sterben!
War das jetzt ein hilfreicher Kommentar? Nein! :bad:

Man kann auch ohne dem Auge-ComputerClub auskommen, wenn immer nur dumme Kommentare abgegeben werden...

Hochachtungsvoll
Horst Meyer

Arvid 14.10.2017 01:24

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Nun ja, ist ein schöner Gedanke, funktioniert aber eben nur, wenn wirklich alle mitmachen. Denn sonst kehrt sich die Sache ins Gegenteil und man hat statt nur noch einem eben noch einen Messenger mehr.
Ich habe WhatsApp und Threema auf dem Handy. WA hat halt irgendwie jeder. Auf Threema chatte ich mit einer größeren Gruppe von Leuten, die vor einer Weile umgestiegen ist wegen Facebook und fragwürdiger Änderungen am Datenschutz. Aber selbst da sind einige nur widerwillig mitgegangen und außerhalb dieser Gruppe bleibt es eben doch bei WA. Das ist manchmal fummelig mit den zwei parallelen Clients, aber es geht. Nur wie soll ich jetzt alle meine Kontakte dazu kriegen, auf Delta zu wechseln? Damit es was bringt, müssten alle von deren Kontakten das wiederum auch tun. Das ist doch utopisch.

horald 14.10.2017 15:20

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Hallo Arvid,

ich kann Deine Einstellung nachvollziehen, aber ich teile sie nicht! Ich möchte hier keinen Flamewar eröffnen, aber ich kann es nicht akzeptieren wenn Unternehmen meine Datenschutzrechte missachten und sogar gegen das deutsche Datenschutzrecht verstoßen! Whatsapp gehört zu Facebook und das Unternehmen sitzt in den USA, darum dürfen die soetwas, aber ich werden niemals einen Account bei so einem Unternehmen haben. Leider verhalten sich die meisten Menschen wie Raucher: Obwohl sie wissen das ihre Gesundheit massiv gefährdet ist, bzw. ihre (digitalen) Rechte massiv missachtet werden, nutzen sie es.
Ich habe daher das Problem, dass ich mich den wenigen Anbieter zuwenden muss, die Datenschutz noch ernst nehmen. Aber bei den Messenger gibt es halt das Problem, dass sich kein Anbieter auf einen einheitlichen Standard einigen kann, so kann man leider nicht untereinander kommunizieren. Darum finde ich die Idee genial einen Standard zu verwenden, den sowieso jeder verwenden: Nämlich das EMail-Protokoll IMAP. Und es geht mir nicht in erster Linie um den Delta.Chat-Messenger, der sicher noch verbesserungswürdig ist, sondern um die Tatsache, dass ich keine neue Anmeldung bei irgend einem neuen Dienst brauche. Und dieser Messenger ist nicht der einzigste der auf EMail-Basis arbeitet, aber der einzigste bisher der Open source ist. Übrigens Microsoft bietet auch einen EMail-Chat-App an: EMail-Chat von Microsoft Und hier einer der kommerziell ist: Mailtime-App
Wie fändest Du es denn wenn Du beim Schreiben einer EMail auch jedesmal überlegen müsstes welchen EMail-Client Du nehmen musst um jemanden zu erreichen. Glücklicherweise ist es bei EMail egal ob man Thunderbird, Outlook oder irgend einen anderen EMail-Client benutzt, alle können das IMAP-Protokoll. Ich weiß nicht ob Du noch Mailboxen kennst. In den Anfängen der Telekommunikation hatte ich noch lange Listen von Telefonnummer für Mailboxen, wo ich mich einwählen musste. Und da diese anfänglich noch nicht mal untereinander vernetzt waren, war dies doch sehr mühseelig. Was für ein Segen, dass man dies mit dem Internstandard html5 nicht mehr braucht.
Bevor ich hiermit mein Statement beende nochmal eine eindringliche Bitte: Keine Kommentare darüber wie toll doch Whatsapp ist! Diesen Mitteilungen werde ich dann kommentarlos ignorieren! Danke für Eurer Verständnis.

Viele Grüße
Horst Meyer

Dirk Wagner 14.10.2017 19:44

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Zitat:

Zitat von horald (Beitrag 27339)
Wie fändest Du es denn wenn Du beim Schreiben einer EMail auch jedesmal überlegen müsstes welchen EMail-Client Du nehmen musst um jemanden zu erreichen. Glücklicherweise ist es bei EMail egal ob man Thunderbird, Outlook oder irgend einen anderen EMail-Client benutzt, alle können das IMAP-Protokoll.


Leider ist das auch bei E-Mails nicht so problemlos.
Ich bekomme öfters Mails mit Anhängen von Outlook-Nutzern, die ich mit MAIL auf dem Mac nicht öffnen kann.
Da ist dann die komplette Mail inclusive Text und Anhang als Anhang an eine leere Mail angehängt.

WER sich da nicht an den Standard hält, weiß ich nicht.
Einerseits habe ich nur mit Absendern Probleme, die Outlook nutzen, andererseits habe ich die Probleme nur, wenn ich OS X Mail nutze.

Ciao

dirk

Frank 14.10.2017 23:10

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Hallo.
Ich habe bisher keine 'sozialen' Medien benutzt, aus guten Gründen.
Ein Bekannter hat mir nun versichert: Facebook ist vollkommen unkritisch, da kein Login erforderlich ist.
Ich hab es dann mal probiert, mit aller gebotenen Vorsicht mit dem Tor-Browser. Als Meldung kam:
Die Internetseite (www.facebook.com) hat versucht, HTML5-Canvas-Bilddaten zu extrahieren, die verwendet werden können, um Ihren Rechner eindeutig zu identifizieren.

Das bedeutet, dass in den HTML5-Canvas-Bilddaten von facebook Code eingebettet ist, der den Rechner durchsucht.

Was mich immer wieder erstaunt, ist die grenzenlose Naivität der meisten Internetbenutzer. Oder es ist ihnen vollkommen egal.

Gruß
Frank

Michael 18.10.2017 21:38

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
Zitat:

Zitat von Arvid (Beitrag 27336)
Ich habe WhatsApp und Threema auf dem Handy. WA hat halt irgendwie jeder. A

Etwas Off Topic:
Über Threema erreicht man mich auch. In den RGs Stuttgart und Ostalb gibt es eine kleine Gruppe die sich darüber unterhält. Also eine AUGE Gruppe im Threema.

Manuel.Huebsch 21.10.2017 19:38

AW: Endlich einen Messenger für Jeden!
 
und Threema läuft über einen Server in der Schweiz
Die Datensicherheiten sind dort ähnlich, als wenn es ein deutscher Server wäre
wem das nicht sicher genug ist, sollte garkein Handy mehr verwenden und den Computer auch nurnoch offline und ohne W-LAN Möglichkeiten verwenden

Es ist Fackt, dass Apple, wie auch Microsoft und Google alles an Daten erhaschen, was sie in die Finger bekommen und diese bei sich abspeichern.
Bei Handys ganz enorm sogar

und wenn es diese Firmen nicht machen, dann die Handyhersteller (zB Samsung ist auch groß mit dabei) oder die Netzbetreiber

Die Frage ist nur, wieviel will man von sich preis geben?
Aber gläßern, sind wir für die großen Marktriesen sowieso schon längst


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.