Fotonachbearbeitung mit GIMP – „Klonen“ und „Heilen“