- Werbung -


Um auf dem Luftweg die Einreise nach Kanada erfolgreich meistern zu können benötigt man ein Visum.


Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

25. Juni 2018 - 19:30 - 23:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
25. Juni 2018 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT
29. Juni 2018 - 18:30 - 22:00
Stuttgart Schnitzelkönig, Bebelstrasse 96
rund um die IT
29. Juni 2018 - 19:30
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
5. Juli 2018 - 19:00 - 22:00
Cafe Plazz in Bockenheim
Interessante Gespräche, gutes Essen

C900

Commodore 900
1985
Z 8001, 16 Bit 10 MHz
512 - 2048 KB / 32 KB Basic 3.5
Tastatur
Laufwerk: 5,25“ 1,2 MB Floppy; HDD: 20 MB Festplatte
Textanzeige: 80x25,Grafikanzeige: 1024 x 800
seriell

Der C 900, auch als Commodore 464, Commodore Z8000 und als Z-Machine bekannt, war als Bürocomputer geplant, eine Serverversion mit Textbildschirm und eine Workstation mit Grafik. Das Betriebssystem war Coherent 0.7.3 mit recht modernen Eigenschaften: multitasking, timesharing, virtual memory und Mehrbenutzerbetrieb. Neben den Produkten von Sun und Apollo war der C900 eine der ersten Megapixel Workstations.

I/O: Centronics, IEEE 488, 2 x RS232 (seriell), 1 x Userport

Es wurden ca 500 Prototypen produziert. Nachdem Commodore den Amiga kaufte, wurden der C900 eingestellt.

Ausgestellt wurde eine Hauptplatine und die Videokarte.