- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

23. November 2017 - 8:00 - 26. November 2017 - 19:00
Messe Stuttgart
Der AUGE e.V. stellt sich dort vor
24. November 2017 - 16:30 - 19:00
Coworking Space Königstein – Limburger Str. 28 – 61462 Königstein
Blender, OpenJSCAD, ThreeJS, Assimp, 3D Produktkonfigurator
24. November 2017 - 19:00
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
HTML5 am Beispiel Präsentationen
27. November 2017 - 19:30 - 23:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
27. November 2017 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT

DEC Rainbow 100

Rainbow 100
1982
8088 / Z 80, 8/16 Bit; 4,77 MHz/ 4 MHz
128 KB (896 KB) RAM
Tastatur
2 x 5,25" FDD mit 396KB, 10 MB HD (optional)
Text : 80 x 24 Zeilen; Grafik : max. 800 x 240, 16 Farben

Hochinteressante Maschine aus der Zeit, in der man noch nicht wusste, ob sich MS-DOS oder CP/M 86 durchsetzen würde.Im Inneren arbeiten gleich zwei Prozessoren, ein 8088 und ein Z80. Damit war der Rechner wahlweise zur Arbeit unter MS-DOS oder CP/M fähig und deckte damit die beiden wesentlichen Betriebssystem-Standards Anfang der 80er Jahre ab. Beide Prozessoren sind immer gleichzeitig aktiv, da sie jeweils einen Teil des Computers steuern. Deswegen dient der Prozessor, der gerade nicht das Betriebssystem ausführt, dem anderen immerhin als intelligener I/O-Baustein. Die Kommunikation erfolgt über 64 KB des Arbeitsspeichers, der von beiden gemeinsam genutzt wird.
Eine hardwaretechnische Besonderheit ist das Doppeldiskettenlaufwerk, das sich in einem Gehäuse befindet und nur einen Laufwerksmotor für beide Laufwerke enthält.
Da zwei Laufwerksschächte vorhanden sind, konnten in die beiden Einschübe also insgesamt bis zu vier FDD's eingebaut werden. Von der Verkaufszahlen her war die Rainbow eher ein Flop.

Tastatur: Schreibmaschine mit 81 Tasten, QWERTZ
Betriebssysteme: DOS 2.x, CP/M 86 / CP/M 80
Preis: 14 000 DM