- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Über AUGE

Der AUGE e.V. wurde bereits im Jahre 1979 als "Apple User Group Europe" (A.U.G.E.) gegründet und ist damit der wohl älteste überregionale, private und unabhängige Computerclub in Deutschland! Der Vereinsname geht noch immer auf die ursprüngliche Abkürzung zurück, auch wenn heute natürlich Anwender sämtlicher Computertypen im Verein vertreten sind - gerade diese Vielfalt macht eine der Besonderheiten des Vereines aus. Und so benutzen wir die Abkürzung AUGE heute im Sinne von "Active User Group Europe".

AUGE LogoJetzt Mitglied werden im AUGE e.V. und von den Vorteilen profitieren.

Veranstaltungen

20. Januar 2018 - 14:00 - 18:00
Bürgertreff Bockenheim
Regionaltreffen, Vorführung: Videoschnitt mit DaVinci Resolve 14 - mit...
22. Januar 2018 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT
26. Januar 2018 - 19:00
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
SVG = skalierbare Vektor-Grafiken
26. Januar 2018 - 19:00 - 22:00
Stuttgart, Bebelstrasse 96 im Schnitzelkönig
Montatstreffen
29. Januar 2018 - 19:30 - 22:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB

IBM PCjr

4860
1984
8088; 8/16 Bit; 4,77 MHz
64 - 128 KB / 40 KB
Tastatur
Kassette, 5,25“ Diskette 360 KB
Text: 80 x 25 Zeichen; Grafik: 640 x 200
seriell

Der IBM-PC war für den Homecomputermarkt zu teuer, daher wurde der Junior entwickelt. Neben einer billigen Tastatur wurden speziell für Spiele Steckplätze für ROM und Anschlüsse für Joysticks eingebaut. Auch den Einbau von Steckkarten vereinfachte IBM, die konnten seitlich am Gehäuse angesteckt werden. Im Gehäuse gab es drei Steckplätze für Speichererweiterung und Modem.

Im Vergleich zum IBM-PC sah der Junior nicht gut aus, war aber trotzdem deutlich teurer als die Konkurrenz von Commodore.

Der Misserfolg des PCjr gab der zweiten Generation der Homecomputer eine Chance: Amiga, Atari, Acorn.

Schnittstellen: Kassette, Lichtgriffel, 2 Joysticks, seriell, 2 ROM-Steckplätze
Tastatur : 62 Tasten, IR