- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Veranstaltungen

25. August 2017 - 18:30 - 22:00
Stuttgart, Bebelstrasse 96
Rund um die IT
25. August 2017 - 19:30
Franck-Haus im Eingang links, Untertorstr. 6, Marktheidenfeld
im August ohne Schwerpunktthema
28. August 2017 - 19:30 - 22:00
Köln
Themen rund um die IT
28. August 2017 - 19:30 - 23:00
Bayerischer Hof München - Promenadeplatz 2
STAMMTISCH Treffen zusammen mit dem XING DIAMOND BUSINESS CLUB
1. September 2017 (All day)

Editorial

Hallo liebe Mitglieder und Freunde des AUGE e.V.,

spannende Zeiten stehen bevor. Einerseits für den AUGE e.V., denn am 16. April findet die alljährliche Mitgliederversammlung, diesmal ausgerichtet von der Regionalgruppe 735 Ostalb, statt, die immer wieder fruchtbare Diskussionen und natürlich eine Vorstandswahl mit sich bringt. Seit einem Jahr hat dann Thomas Fries den Posten des Vorsitzenden inne. Seit seiner Wahl hat er sich schon als engagierter und aktiver Vorsitzender erwiesen und man darf gespannt sein, was das nächste Jahr bringt und ob es vielleicht Änderungen an der Besetzung des Vorstands geben wird.

Hardware

Mein "altes" Smartphone Samsung Galaxy S3 hatte nun schon bald fünf Jahre auf dem Buckel und zeigte deutliche "Ermüdungserscheinungen". Im Betrieb war es quälend langsam, und das Laden bereitete auch Probleme. Konsequenz: ein neues Gerät musste her.

Nun wollen wir etwas mehr Geld investieren und einige Spiele anschauen, mit denen man mehr Zeit verbringen kann als mit den kostenlosen. Dazu gehört auch ein Eingabegerät, dass komplexere Anforderungen an die Steuerung befriedigt, als es das integrierte Touchpad der Gear VR kann.

Im Januar hat der Drucker mitten in einem größeren Druckauftrag (ca. 1000 Blatt) die Arbeit eingestellt. Zwar handelt es sich um einen Drucker Baujahr 1998, doch hat er erst knappe 70000 Ausdrucke hinter sich, sollte also eigentlich noch für ein paar Ausdrucke gut sein.

Internet

SSH wird zur Authentifizierung und sicheren, verschlüsselten Datenübertragung verwendet. In der Regel ist der SSH-Zugang so eingerichtet, dass man sich mit einer Username-Passwort-Kombination anmeldet. Praktischer ist es, wenn das Login mit Usernamen und SSH-Schlüssel erfolgt

Mit OpenLayers steht eine mächtige Bibliothek zur Verfügung, um Karten - z.B. von GoogleMaps oder OpenStreetMap - auf der eigenen Webseite einzubauen und mit zusätzlichen Inhalten zu versehen.

Das Darknet wurde nicht für kriminelle Zwecke entwickelt und wird natürlich auch nicht nur für illegale Tätigkeiten benutzt. Für viele Nutzer steht der Aspekt der freien Meinungsäußerung und der Erhalt unzensierter Informationen im Vordergrund.

Tipps & Tricks

Mein "altes" Smartphone Samsung Galaxy S3 hatte nun schon bald fünf Jahre auf dem Buckel und zeigte deutliche "Ermüdungserscheinungen". Im Betrieb war es quälend langsam, und das Laden bereitete auch Probleme. Konsequenz: ein neues Gerät musste her.

Für die Aufzeichnung des März-Vortrags in der RG600 verwendeten wir erstmals das Programm OBS. Diese Software ist in einer Basis-Version kostenlos und sogar für verschiedene Plattformen erhältlich (Windows, Mac, Linux). Für unsere Zwecke also ideal!

Seit Windows XP gibt es das Problem, dass Windows Dateinamen, die länger als 255 Zeichen sind, nicht verarbeiten kann. Und das Problem tritt auch im neuesten Windows 10 immer noch auf! Mit folgenden Schritten lässt sich das Problem lösen.

Vermischtes

Am 22.4.2017 fand die diesjährige Mitgliederversammlung - und dann auch die User-Konferenz - bei der RG600 in Frankfurt am Main statt. Obwohl im Vorjahr eigentlich Paderborn als Austragungsort favorisiert wurde, erwies sich eine Ausrichtung dort als erst einmal zu teuer - also sprang Frankfurt ein.

Am 16.4.2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung - und dann auch die User-Konferenz - bei der RG735 in Lorch (bei Mutlangen) statt. Der RG-Leiter Michael Schäl und seine Helfer haben sie rund und stimmig vorbereitet.

3D mit dem Handy? Was soll denn das? Nun, hier geht es um stereoskopische Anwendungen auf einem Handy (Android oder iPhone), die natürlich einen speziellen Betrachter benötigen. Wir reden hierbei jetzt nicht von einer der vorhandenen oder angekündigten Brillen, sondern von Googles CARDBOARD.