- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

hardware

Seit einigen Jahren nutzen wir bei unseren Wettkämpfen einen "mobilen" Drucker. Bei den ersten Veranstaltungen in diesem Winter hat sich nun aber gezeigt, dass irgendwo im System Drucker<->Printserver der Wurm steckt.

Vor zwei Jahren habe ich auf Basis eines HP Microservers unter Verwendung von freeNAS einen Netzwerkspeicher aufgebaut. Damals fanden fünf WD RED 4TB-Platten Obdach im HP-Gehäuse, was bei Verwendung von RAIDZ2 dazu führte, dass 12 TB an freiem Plattenplatz zur Verfügung standen.

Eigentlich brauche ich keinen neuen Receiver - mein inzwischen 20 Jahre alter JVC tut noch prima und kann (fast) alles, was ich von ihm verlange... Eigentlich!

Mein "altes" Smartphone Samsung Galaxy S3 hatte nun schon bald fünf Jahre auf dem Buckel und zeigte deutliche "Ermüdungserscheinungen". Im Betrieb war es quälend langsam, und das Laden bereitete auch Probleme. Konsequenz: ein neues Gerät musste her.

Nun wollen wir etwas mehr Geld investieren und einige Spiele anschauen, mit denen man mehr Zeit verbringen kann als mit den kostenlosen. Dazu gehört auch ein Eingabegerät, dass komplexere Anforderungen an die Steuerung befriedigt, als es das integrierte Touchpad der Gear VR kann.

Im Januar hat der Drucker mitten in einem größeren Druckauftrag (ca. 1000 Blatt) die Arbeit eingestellt. Zwar handelt es sich um einen Drucker Baujahr 1998, doch hat er erst knappe 70000 Ausdrucke hinter sich, sollte also eigentlich noch für ein paar Ausdrucke gut sein.

In meinem letzten Editorial beleuchtete ich den gerade entstehenden VR-Markt an PC und Konsolen. 2015 berichtete das UM Online über Google Cardboard, eine Hülle mit Linsen, in die ein Handy gesteckt werden kann. Etwas raffinierter ist Samsung Gear VR, welche allerdings nur mit bestimmten Geräten...

Was viele 3D-Drucker gemeinsam haben, ist die Ansteuerung. Sie werden über einen Microcontroller angesteuert, einen Ein-Platinen-Rechner, welcher die Befehle, die der Computer gibt, umsetzt und damit dann die X, Y, Z Achse ansteuert. Da kam uns die Idee, eine kleine Auswahl von Microcontrollern mit Datenblättern einfach...

Zu den Aufgaben, die ich meinem neuen NAS zugedacht habe, gehört u.a. die Aufnahme von Backups der in der Wohnung verteilten Macs.
Bisher hat jedes Macbook eine eigene, per USB angeschlossene Festplatte als Ziel für seine TimeMachine-Backups.

Als ich in den Besitz eines alten Netbooks kam, fragte ich mich, was man damit heute noch anfangen könnte. Jemand fragte mich nach dem Zustand des Akkus und so wurde ich neugierig. Er ist mit 7500mAh angegeben. Das ist überraschenderweise mehr als der Akku des Elitebook 8560W aufweist.