- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

hardware

In diesem zweiteiligen Artikel beschreiben Sighard Schräbler und Dharaha Thanapalasingham ausführlich den Bau und die Programmierung eines Guitarbots, einer einsaitigen, computergesteuerten Gitarre, im Rahmen eines Schülerprojekts. Bevor man hier weiterlist, sollte man unbedingt...

Wer schon länger mit Computern arbeitet, hat sicher schon mehrere Sorten von Festplatten kennen gelernt. Hier soll einmal ein kleiner Rückblick gegeben, und zum anderen die neuesten Festplattetechnologien angesprochen werden.

In diesem zweiteiligen Artikel beschreiben Sighard Schräbler und Dharaha Thanapalasingham ausführlich den Bau und die Programmierung eines Guitarbots, einer einsaitigen, computergesteuerten Gitarre, im Rahmen eines Schülerprojekts. Das fertige Gerät kann schon einmal in den beiden folgen Bildern bewundert...

Der folgende Artikel ist der Versuch alle die Puzzlestücke zu einer kompletten Anleitung zusammen zu fügen, um aus einem Raspberry Pi einen Fernseher nebst Multimedia-Center zu machen.

Mein Ziel war es, einen einfachen Fileserver zu bekommen, auf dem ich die wichtigsten Backups meines Arbeitsrechners speichern kann. Der Raspberry Pi mit Kühlkörpern, einem Gehäuse, SD-Karte und externer Festplatte mit Netzteil hat mich summa sumarum 145,31 Euro gekostet. 

Durch ein paar glückliche Umstände ist Martin im Zugriff auf ein paar nette Embedded Systeme, Einplatinencomputer auch genannt, gekommen. Nun ja, irgendwie fragt man sich, was kann man mit einem solchen System denn anfangen? Da hatte Martin die glorreiche Idee, man könnte eine Überwachung von einem Klofenster...

Der Rechner wird mit der Zeit immer langsamer - eine Erfahrung, die sicher jede(r) von uns schon einmal gemacht hat. Ob das an den vielen monatlichen Updates, an immer mehr installierten Programmen oder woran auch immer liegt, ist schwer zu ermitteln. Und eine genaue Analyse des Rechnerverhaltens, zum Beispiel, in dem alle...

Eigentlich wollte ich es mir gar nicht zulegen - wegen des "kastrierten" Windows RT. Aber dann gab es eine Aktion im Bildungssektor, und ich habe doch zugeschlagen.

Hier soll es um den Anschluss an die Buchse des S3-Handys gehen - nicht etwa um Bluetooth, was ja noch eine ganz andere Palette an Zubehör zur Verfügung stellen kann.

Das Samsung Galaxy S3 und die Canon EOS 60D lassen sich miteinander kombinieren - eine App, die dieses leisten kann, soll hier vorgestellt werden.