- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

hardware

Im zweiten Teil des Artikel zum BIOS-Nachfolgers (U)EFI geht es insbesondere darum, was beim Partitionieren von Festplatten während einer Windows-Installation zu beachten ist. Am Ende gibt es noch eine ausführliche Linkliste zum Thema.

Etwas Neues, das (U)EFI-BIOS, startet oft unbemerkt immer mehr PCs und Laptops. Ich hatte unerwartete Probleme damit bei der Installation von Windows 7 mit 64-Bit und Bootprobleme von Live-CDs. Und es gibt auch bei Linux Probleme.

Heutzutage propagieren viele IT-ler, möglichst viel in die "Cloud" auszulagern, um von „überall“ problemlos auf die Daten zugreifen zu können. In meiner Arbeitsumgebung sollen die Daten lokal vorliegen. Diese Anforderungen kann ein einziges Gerät erfüllen: die Buffalo CloudStation.

Für die Bildschirm-Profilierung gibt es mehrere Geräte. Wie so oft ist es auch eine Frage des Geldes, zu welchem Modell man greift. Die Firma Datacolor hat mit der Spyder-Serie eine allgemein akzeptierte Modellreihe auf den Markt gebracht, in der mehrere Geräte angeboten werden. 

Im gerade beendeten Sommerurlaub stand ich plötzlich vor der Frage: Wie ersetze ich eine Canon EOS 5D möglichst schnell, preiswert und qualitativ brauchbar? Eine eigenartige Frage für einen Urlaub, mag mancher denken - und bis vor dem Urlaub hätte ich dem zustimmen müssen.

Mein Canon Lide 50 scannte nur noch die halbe Fläche. Über eine bestimmte Stelle wollte die Scanleiste nicht fahren. Ein lautes Klagegeräusch begleitete das Hängenbleiben. Was tun: ein Nachfolgegerät kaufen oder eine Reparatur vornehmen?

Zu Beginn des Jahres hat Intel eine neue Prozessor-Serie aufgelegt: die vierstelligen i3-i7-CPUs aus der 2000er-Serie. Damit einher ging ein neuer Sockel, der S1155. Diese haben 3 RAM-Kanäle, während die vierstelligen "Sandy-Bridge-CPUs" nur deren zwei besitzen.

Für ein kleines Büro eines Kunden wurde eine Speicherlösung gesucht, damit die Daten aller Mitarbeiter zentral abgelegt und online gesichert werden konnten. Die Wahl fiel schließlich auf eine DiskStation DS211j von Synology.

Immer mehr Bücher und Bedienungsanleitungen liegen heute als PDF-Dateien vor. Dabei stellt sich die Frage, wie liest man diese? Nachdem dann nach dem Novembertreffen der RG600 der OYO von Thalia aus der Wahl fiel, sah ich auf der Webseite von Libri den Sony PRS-650 Touch Edition.

Nachdem ich mein altes MacBook Pro als Medienserver im Wohnzimmer nutzen wollte, sah ich mich mit einem Problem konfrontiert: Die  Lüfter waren recht laut. Und da ein lautes Gerät einen sehr geringen WAF (Wife/Woman Acceptance Factor) aufweist, musste Abhilfe geschaffen werden.