- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Hardware

Die Intel-Haswell- und Broadwell-Technologien und die 9X-Chipsätze

Nach den "Bridges" kommen jetzt die "Wells" - so könnte man es sagen. Die beiden letzten CPU-Generationen von Intel hießen "Sandy Bridge" und "Ivy Bridge", ihnen folgen "Haswell" und "Broadwell".

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

VCF2014 - Diverse Exoten, die man nicht sofort erkennt...

Ein Rundgang über das Vintage Computer Festival 2014

Auch dieses Jahr gab es diverse Exponate zu betrachten, auch solche die einem nicht sofort in den Sinn kommen.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Die eigene Wolke: Owncloud auf dem RaspberryPi

Die Software Owncloud ist eine Alternative zu Dropbox, sehr einfach zu installieren und läuft praktisch auf jedem Webspace, der über PHP und eine Datenbank verfügt. Im Gegensatz zu anderen RaspberryPi-Projekten stößt man damit an die Grenzen von dessen Leistungsfähigkeit.

Unix X11-Ausgabe von Raspberry Pi auf Windows Desktop

Einige haben sicher schon einmal einen Raspberry Pi in Betrieb genommen. Mit Monitor, Tastatur, Maus, Netzwerkkabel, USB-Hub für WLAN-Stick und Netzteilen liegt ein ziemlicher Draht­verhau auf dem Tisch. Es stellt sich die Frage, ob man den Raspi nicht auch fernsteuern könnte von einem PC mit Windows oder Unix/Linux.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Drucken von mobilen Devices aus

Folgende Anforderungen waren zu erfüllen: Laptops mit Windows 7 und 8, MacBooks, Android-Tablets und-Smartphones, iPhones sowie Surface-RT-Tablets, alle im gleichen WLAN, und ein stationärer PC in einem anderen Netz: alle wollen drucken - natürlich kostenlos. Welche Hardware ist gefragt?

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Robotic String, ein Guitarbot aus dem 3D-Drucker (Teil 2)

In diesem zweiteiligen Artikel beschreiben Sighard Schräbler und Dharaha Thanapalasingham ausführlich den Bau und die Programmierung eines Guitarbots, einer einsaitigen, computergesteuerten Gitarre, im Rahmen eines Schülerprojekts. Bevor man hier weiterlist, sollte man unbedingt den ersten Teil des Artikels kennen. Dort findet man auch Bilder und einen Link zu einem Video des fertigen Geräts. Die im Folgenden erwähnten Skripte und MIDI-Dateien zur Ansteuerung des Guitarbot kann man unter diesem Link in ein ZIP-Archiv zusammengefasst herunterladen. (Anm. d. Red.)

Festplatten und SSDs - und wie man seinen PC schneller macht

Wer schon länger mit Computern arbeitet, hat sicher schon mehrere Sorten von Festplatten kennen gelernt. Hier soll einmal ein kleiner Rückblick gegeben, und zum anderen die neuesten Festplattetechnologien angesprochen werden.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Robotic String, ein Guitarbot aus dem 3D-Drucker (Teil 1)

In diesem zweiteiligen Artikel beschreiben Sighard Schräbler und Dharaha Thanapalasingham ausführlich den Bau und die Programmierung eines Guitarbots, einer einsaitigen, computergesteuerten Gitarre, im Rahmen eines Schülerprojekts. Das fertige Gerät kann schon einmal in den beiden folgen Bildern bewundert werden. Wie das ganze in Bewegung aussieht und vor allem klingt, ist in diesem Video auf YouTube zu erleben. (Anm. d. Red.)

Raspberry Pi als Mediacenter und Fernseher

Der folgende Artikel ist der Versuch alle die Puzzlestücke zu einer kompletten Anleitung zusammen zu fügen, um aus einem Raspberry Pi einen Fernseher nebst Multimedia-Center zu machen.

Der Raspberry Pi als preisgünstige NAS

Mein Ziel war es, einen einfachen Fileserver zu bekommen, auf dem ich die wichtigsten Backups meines Arbeitsrechners speichern kann. Der Raspberry Pi mit Kühlkörpern, einem Gehäuse, SD-Karte und externer Festplatte mit Netzteil hat mich summa sumarum 145,31 Euro gekostet. 

Inhalt abgleichen