- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

software

Bootet man Windows 8, landet man auf dem Metro-Desktop. Dieser ist ganz eindeutig auf die Zielgeräte mit Touch-Oberfläche, also Tablet und Phone, ausgerichtet - man kann ihn zwar mit Maus und Tastatur bedienen, aber so richtig glücklich wird man damit nicht werden. 

Für Computerspiele erscheinen immer öfter sogenannte Download-Inhalte, kurz DLC (downloadable content), statt klassischer Add-Ons. Für einige nähere Beispiele will ich auf die von mir in der Spiele-Historie vorgestellten Titel Portal 2 und Duke Nukem Forever zurückgreifen.

Die "Consumer Preview" von Windows 8, also die zweite "Beta"-Version, erschien am 29.2.2012. Natürlich wollte ich sie ausprobieren - und ebenso natürlich nicht auf einer tatsächlichen Festplatte, denn es gibt ja Virtualisierungsmöglichkeiten  wie Virtualbox und VMWare-Player.

Die neuen Office-Produkte in der Version 2010 für Windows und 2011 für Mac bieten nicht nur eine neue Oberfläche. Sicher haben die meisten von uns schon verzweifelt nach bestimmten "Knöpfen" gesucht, die bekannte Funktionen auslösen sollten. Aber da gibt es Hilfe.....

Wie heißt es so schön: "Ein Backup taugt nur dann was, wenn es auch zurückgespielt werden kann!" Ein Ernstfall trat neulich bei uns ein. Zum Glück gab es ein TimeMachine Backup. Also bestanden gute Chancen, den Rechner wieder zum Laufen und die Daten wieder in Zugriff zu kriegen.

Mit Photoshop ab CS5 ist eine neue Strategie möglich geworden, störende Bildelemente aus digitalen Fotografien nachträglich zu entfernen, "kontextsensitive Bereichsreparatur" genannt - diese wollen wir uns einmal näher anschauen. 

Für die Bildschirm-Profilierung gibt es mehrere Geräte. Wie so oft ist es auch eine Frage des Geldes, zu welchem Modell man greift. Die Firma Datacolor hat mit der Spyder-Serie eine allgemein akzeptierte Modellreihe auf den Markt gebracht, in der mehrere Geräte angeboten werden. 

Daten via Internet austauschen geht mit Dropbox so bequem wie noch nie. Die Sicherheit ist dabei laut Hersteller gewährleistet, da die Daten auf deren Server verschlüsselt abgespeichert werden. Dem kann man Vertrauen schenken - oder man nimmt die Verschlüsselung selbst in die Hand. 

Zur Installation einiger Updates musste der Mac neu gestartet werden - und schon wurde ich mit einem Hinweis auf die iCloud begrüßt. Wieder so eine "ominöse" Wolke, von der im Moment überall die Rede ist. Da stellt sich die Frage: Was habe ich davon? Welche Risiken? Welche Vorteile?

Raw-Therapee ist jetzt in der Version 3 verfügbar - ein Anlass, sich das Programm einmal näher anzuschauen. Es ist ein sehr mächtiges Tool, so dass dieser Artikel nur auf einige Unterschiede zu anderen vergleichbaren Programmen eingeht.