- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Bildbearbeitung

Die Google-Nik-Collection und ihre Anbindung in GIMP

Seit einiger Zeit kann man sich die Google-Nik-Collection kostenlos bei Google herunterladen. Es handelt sich hierbei um Erweiterungen für Bildbearbeitungsprogramme. Es gibt Versionen für Windows sowie für OS/X. Sie besteht aus sieben Elementen: Analog Efex Pro, Color Efex Pro, Silver Efex Pro, Viveza, HDR Efex Pro, Sharpener Pro und Dfine.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Foto Designer 7 von Magix

Eigentlich wollte ich im Februar in Frankfurt die Ende des Jahres herausgekommenen neuen Versionen von GIMP vorstellen. Aber die brachten nichts Neues. Auf der Suche nach einer Alternative zum Vorstellen stieß ich auf den Magix Foto Designer 7 - und war total überrascht.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Die Windows 10 Foto-App - Teil 2

Zuvor  habe ich die Grund- sowie die "Allgemeinen" Korrekturfunktionen der Foto-App dargestellt. Nun soll es um die erweiterten Bearbeitungsmöglicheiten und sonstigen Features gehen. Man erreicht sie über die anderen Schaltflächen in der "Bearbeiten"-Leiste.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Die Windows 10 Foto-App - Teil 1

Bisher war die "Windows-Bild- und Faxanzeige" das Standard-Bildwiedergabe-Tool in Windows. In Windows 10 tritt die "Foto-App" an diese Stelle. Das war schon in Windows 8.x so, aber nun ist es eine Kachel, die im Fenster läuft. 

Der "Miniatureffekt" - oder "tilt 'n shift" per Bildbearbeitung mit GIMP

Es gibt zwei Gründe, um diese Art der Bildbearbeitung durchzuführen. Der eine ist, den heute weit verbreiteten "Miniatureffekt" erreichen zu wollen. Der zweite Grund kann sein, dass man die Wirkung eines "tilt and shift"-Objektives nachmachen möchte. 

Makro-Fotografie und Focus Stacking mit Photoshop

Besonders bei Makroaufnahmen tritt das Problem der sehr geringen Schärfentiefe deutlich zu Tage. Der Schärfebereich erstreckt sich manchmal nur über Bruchteile eines Millimeters. Aber mit einer bestimmten Art der Bildbearbeitung kann man dagegen etwas tun.

GIMP 2.8.2 - Teil 2: Neue Features

In diesem Teil meiner Artikel zu GIMP 2.8.2 soll es um Veränderungen gehen, die eher intern vorgenommen wurden. Dazu gehört die Unterstützung der allgemeinen Grafikbibliothek GEGL. Während RGB mit 8 Bit pro Farbe, und damit jeweils 256 Abstufungen, arbeitet, erlaubt GEGL eine 16-Bit-Darstellung (65535 Abstufungen!).

GIMP 2.8.2 - Teil 1: Grundsätzliches

Der Vorgänger – Gimp 2.6 – erschien bereits im Oktober 2008. Der “Photoshop für Linux”, wie GIMP 2.8 wegen seiner avisierten Fähigkeiten auch genannt wurde, sollte eigentlich Ende 2010 fertig werden. Allerdings reichte hierfür die Manpower nicht aus. GIMP 2.8 erschien dann am 3.5.2012.

Photoshop (CS5): RAW-Bearbeitung, Teil 2

Im zweiten Teil des Artikels geht es um die speziellen Werkzeuge, die ACR zur Verfügung stellt. Dazu gehören Werkzeuge zum horizontalen Ausrichten, rote Augen entfernen, Bereichsreparatur, Korrekturen, Verlaufsfilter usw.

Fotonachbearbeitung: Free- und Shareware

Gerade was Fotonachbearbeitung angeht, gibt es eine Menge Programme auf dem Softwaremarkt - darunter auch ein paar richtig teure Vertreter ihrer Art. Aber das Metier ist auch groß. Einige (meist weniger bekannte) kostenlose Tools möchte ich hier vorstellen.

Inhalt abgleichen