- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Smartphone

MyPhoneExplorer

Ich nannte schon mehrere Android-Handys mein Eigen, davor besaß ich Geräte von SonyEricsson - und von Anfang an arbeitete ich mit einer für mich äußerst hilfreichen Software: Den MyPhoneExplorer vom österreichischen Programmierer Franz Josef Wechselberger. Die zugehörige Webseite erreicht man über: http://www.fjsoft.at/de/ .

Umstieg auf das Galaxy A5 (2017)

Mein "altes" Smartphone Samsung Galaxy S3 hatte nun schon bald fünf Jahre auf dem Buckel und zeigte deutliche "Ermüdungserscheinungen". Im Betrieb war es quälend langsam, und das Laden bereitete auch Probleme. Konsequenz: ein neues Gerät musste her.

>> Der volle Text ist nur für AUGE-Mitglieder zugänglich.

Virtuell Mobil - Die Samsung Gear VR

In meinem letzten Editorial beleuchtete ich den gerade entstehenden VR-Markt an PC und Konsolen. 2015 berichtete das UM Online über Google Cardboard, eine Hülle mit Linsen, in die ein Handy gesteckt werden kann. Etwas raffinierter ist Samsung Gear VR, welche allerdings nur mit bestimmten Geräten funktioniert.

Was lässt sich an ein Galaxy S3 anschließen?

Hier soll es um den Anschluss an die Buchse des S3-Handys gehen - nicht etwa um Bluetooth, was ja noch eine ganz andere Palette an Zubehör zur Verfügung stellen kann.

Augmented Reality unter Android

Augmented reality ist erweiterte Wirklichkeit. Technisch funktioniert das so, dass die „Welt“ durch die Kamera des Handys betrachtet wird und gewählte beziehungsweise geeignete Zusatzinformationen an geeigneter Stelle zusätzlich eingeblendet werden.

Eine Fahrradtour geplant und durchgeführt mithilfe von Android-Apps

Ich weiß ambitionierte Projekte zu schätzen, die mit der Nutzung von Smartphones verbunden sind. Und anlässlich eines Urlaubs habe ich auch Gelegenheit gehabt, solche Projekte zu testen, nämlich Navigations-Apps für Fahrradfahrer. Bei all diesen Tools existiert eine Webseite, auf der man sich anmeldet, Strecken ausarbeitet und verwaltet. 

Programmieren von Android-Smartphones mit dem App-Inventor - Teil 2

Das Tool App-Inventor erlaubt einen Zugang zur Programmierung von Android-Geräten. Das bisherige Beispiel nutzt allerdings keine der besonderen Merkmale eines Smartphones. Hier gibt es nun neue Beispiele, die etwa die Kontaktliste oder GPS-Funktionen nutzen.

Programmieren von Android-Smartphones mit dem App-Inventor - Teil 1

Das Betriebssystem Android ist derzeit stark auf dem Vormarsch. Nahezu jedermann kann ein App erstellen und dieses über den Market anbieten. Mit dem App-Inventor, entwickelt von Google und dem MIT, ist ein Tool gegeben, das einen Zugang zur Programmierung erlaubt. 

Das Smartphone meiner Wahl, das Nokia N8

Mein Entschluss reifte, als ich bemerkte, dass ich von meinem Hotel aus mehrere Kilometer in die falsche Richtung marschiert war und auf einem kleinen Dorffest landete. Als ich die Strecke wieder zurückgelaufen war, stand mein Entschluss fest: Ein Smartphone mit Navi musste her!

Inhalt abgleichen