- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

FUxCon - das Große Treffen der Usergroups in Frankfurt

Druckversion

Fuxcon-LogoAm Samstag, den 15.6.2013, eigentlich dem normalen Treffenstermin (jeweils der 3. Samstag im Monat) der Frankfurter Regionalgruppe, hielten wir unser Regionaltreffen nicht im Bürgertreff Bockenheim ab, sondern beteiligten uns - nach einstimmigem Beschluss der RG - an der FUxCon, dem ersten Treffen aller Frankfurter Usergroups, das in der Stadthalle Bergen stattfand.

Das Organisationsteam hatte hier eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die sich sehen lassen konnte.

 

Hackerspace Frankfurt und AUGEKnapp 20 User-Group hatten sich angemeldet, und belegten jeweils einen oder mehrere Tische - wir waren neben dem Hackerspace Frankfurt am Rand der Halle platziert.

Außer dem AUGE e.V. waren angemeldet: CCC Frankfurt e.V.; DARC Frankfurt; DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.; Drupal Usergroup; Fachgruppe Wirtschaftsinformatik im bdvb (FG WI); Frankfurter Linux User Group (FraLUG) e.V.; Free Software Foundation Europe Fellowship Rhein-Main (FSFE); GGG/LUG Bad Nauheim; Graph - DB User Group; Hackerspace FFM; Java Frankfurt; Magento Stammtisch Rhein-Main; Palm Usergroup (PUG); PHP Usergroup Frankfurt; TeX-Stammtisch; Wiesbadener R Users Group und der Wikipedianer-Stammtisch Frankfurt.

UsergroupsMehrere Tischreihen waren so von den verschiedenen Clubs in Beschlag genommen worden - Ausstellungsstücke oder Info-Material wurden je nach Vorlieben ausgelegt.

Nach der Eröffnung begann die Veranstaltung mit einigen Vorträgen - Themen waren zum Beispiel Community-Aspekte aus der Entwicklung von KDE oder der Kontakt von einem Verlag wie O'Reilly zu und mit Usergroups oder einzelnen Personen aus den verschiedenen Communities.

Keynote Entwicklung KDE Interessierrtes Publikum Vortag O'Reilly

Links sehen Sie den Vortragenden zum KDE-Konzept, rechts den Vertreter von O'Reilly und in der Mitte das interessierte Publikum, das etwa ein Viertel der Halle besetzte.

Publijum auf der FuxConDas ganze Programm war an diesem Tag - wie so oft auf solchen Veranstaltungen - immer "im Fluss". Zum Beispiel versuchten die Organisatoren die Reihenfolge und den Ort der Workshops möglichst gut an die Anmeldungen zu diesen anzupassen.

Nach den Vorträgen gab es eine etwa einstündige Mittagspause, bei der man natürlich die Gelegenheit nutzen konnte, sich näher an den anderen Ständen zu informieren.

Nach der Mittagspause begannen dann die Vorträge resp. Workshops.

 

Publikum beim Audacity-VortragJochen zu AudacityJochens Beitrag zu "Audacity", einem Audio-Bearbeitungsprogramm, führte einen Track im Raum "Namics" (einer der "Gold-Sponsoren") an. Natürlich stellten die anwesenden ca. 10 AUGE-Mitglieder einen großen Teil des Publikums - aber zu Beginn des Vortrags war der Raum dann gut gefüllt.  Nach seiner Vorführung gab es dort noch einen Vortrag zum Thema "eBooks " sowie einen zu "R", einer expliziten Sprache für statistische Auswertungen. Die anderen Themen wurden parallel dazu in einem anderen Raum angeboten. Dort gab es Vorträge zu den Themen Drupal, QR-Codes und "Vom Überweisungsauftrag zur TAN".

Jochen wird seinen Vortrag, der das Thema eigentlich nur anreißen konnte, noch mal als Workshop in der Frankfurter RG abhalten - wahrscheinlich im Juli.

Insgesamt war das ein interessanter Tag; besonderer Dank gilt Harald Vajkonny als Organisator und Marcus Link, der das Ganze für uns vorbereitet hatte.

Und "Club-Mate" haben Bernd und ich nun auch mal getrunken....