- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Koinzidenz vs. Kausalzusammenhang – ein Kapitel aus dem weiten Feld „Frauen & Technik“

Druckversion

Wenn zwei Dinge gleichzeitig geschehen  oder entdeckt werden, ist die Suche nach der Ursache manchmal schwer...

Seit gestern nimmt mein Pioneer Festplattenrecorder keine TV-Sendungen mehr auf.

OK, ein Reset wird das Problem vielleicht beseitigen. Nein, das Problem bleibt bestehen.

Ich schaue hinter das Regal und finde ein Antennen(?)-Kabel lose am Boden, jedenfalls das eine Ende. Das andere löste sich dann zufälligerweise auch aus der Antennenbuchse. Das konnte ich aber schnell wieder befestigen. An beiden Enden befinden sich Gewinde, die lose aufliegen, die man dann am einschlägigen Eingang festschrauben kann.

Nun suchte ich ein “Ziel” für das lose Ende. Ich finde absolut keinen Eingang mit Gewinde. Der Pin ist so zart & dünn, dass ich besser keine Fehlversuche mache.

Ich habe keine Ahnung, wo dieses Kabel vorher hin führte.

Also rückte ich das durch die Last eines großen Röhrenmonitors sehr schwere Regal weit weg von der Wand, kroch auf dem Boden herum, starrte mit schmerzenden Knien die Rückseite der Geräte, nämlich des Fernsehgeräts, des DVB-T-Empfängers und des Festplattenrecorders sehr intensiv an und – fand keinen dem Gewinde entsprechenden Eingang.

Hm, muss ein Fernsehtechniker kommen? Erst mal fotografierte ich alles, was aus meiner Sicht zur Problemlösung hätte beitragen können. Dann wandte ich mich Hilfe suchend per eMail an einen Freund – meinen langjährigen PC-Mentor, der sich mit etlichen elektronischen Anlagen gut auskennt, der auch ein begnadeter Bastler ist. Sicher wüsste er, was zu tun sei. Nur leider erreichte ihn die eMail nicht. Ich rief ihn daher mobil an und hatte nun das Problem, den Sachverhalt telefonisch ohne die vielleicht selbsterklärenden Bilder darzustellen zu müssen.

Angesprochen auf das leere Senderfeld im Display des Festplattenrecorders war sein erster Gedanke, dass keine Sender programmiert seien. Das wollte ich nicht hinnehmen bzw. glauben. Wie kann das passieren? Ich komme nach einer Sonntagsunternehmung nach Hause zurück. Bis zum Samstagabend war alles in Ordnung, und nun sollten die Sender plötzlich meinen Recorder verlassen haben? Sendersuchlauf – Kanäle ersetzen; Kanäle sortieren; Kanäle, die nicht angezeigt werden sollen, deaktivieren; die aufzunehmenden Sendungen neu programmieren? Nein, nicht schon wieder! Mir reichen schon die „amtlichen“ Umstellungen der Sendefrequenzen oder was auch immer, nach denen ich alles neu einstellen muss. Doch, doch, meint der Freund. Und was soll’s? Du hast doch darin schon Routine.

Ja, und das lose Kabel? Ach ja – Beschreib‘ das doch noch mal genauer. Oh je! Irgendwie gelang es.

Es stellte sich heraus, dass es sich um das Kabel handelte, das bis zur Abschaltung des analogen Satellitenempfangs den Satelliten-Receiver mit der Antenne verband. Ich hatte das Gerät längst entsorgt, das Kabel jedoch vergessen. Hoffentlich macht sich nun niemand Gedanken, wie selten ich hinter dem Regal sauber mache.

Zwischen den zwei zeitlich zusammenfallenden Ereignissen – loses Kabel und leeres Senderfeld – bestand also kein Kausalzusammenhang. Es ist manchmal schwer zu verstehen: Nicht alle Ereignisse, die gleichzeitig geschehen (oder wie in meinem Fall entdeckt werden), haben etwas mit einander zu tun.

Ich startete also meine Sendersuchlauf/Kanäle ersetzen-sortieren-Sender deaktivieren-Programmierungs-Routine und bin wieder glücklich. Denn ohne meinen Pioneer ist das ganze Fernsehprogramm nichts.

Verkabelung von TV + Aufnahmegerät

Hallo Renate,

das Problem kenne ich. Nachdem bei mir die Maler nach dem Fenstertausch den entsprechenden Teil des Wohnzimmers neu gemacht haben, musste ich auch die TV / Stereo / Internet-Ecke neu verkabeln. Den Videorecorder habe ich nicht mehr ans Kabel bekommen (TV + DVD-Recorder + Video für S-VHS Wiedergabe). Dann ist das Fernsehbild verrauscht.

Jetzt hat der Videorecorder halt kein Antennensignal mehr. Er dient ohnehin nur dazu ältere S-VHS-Kassetten wiederzugeben, da der DVD-Hybridrecorder nur Standard-VHS beherrscht.

Eine Neu-Verkabelung von Stereoanlage bzw. 2 Rechnern ist jedoch stets eine Herausforderung.

Reinhold