- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Mitgliederversammlung und User-Konferenz 2015 in Köln

Druckversion

Am 18.4. fand die diesjährige Mitgliederversammlung - und dann auch die User-Konferenz - bei der RG500 in Köln statt. Der RG-Leiter Heinz Rothkegel hat sie recht aufwändig vorbereítet

Freitag

Schon am Freitag Abend hatten sich einige AUGE-Mitglieder ab 18h in der Trattoria Etna zum Abendessen verabredet. So saßen dann im Laufe des Abends knappe 10 AUGE-Leute (siehe die Bilder unten) beisammen. (Im Laufe des Abends fand dann auch noch eine Vorstandssitzung statt, zu der als Gast Thomas Fries geladen war - siehe das Protokoll.) Die "Auswärtigen" übernachteten alle im Hotel Bauernschänke in der Nähe der Trattoria.

Trattoria Etna - 1 Etna - 2 Trattoria Etna - 3

An Gesprächsthemen gab es eine ganze Menge, so dass man nicht allzu früh ins Bett ging.

Samstag

Die Mitgliederversammlung fand im Geschwister-Scholl-Haus statt - auch in Longerich, etwa 500m vom Hotel entfernt.

NacVorstand 2015h den Preliminarien berichtete der Vorstand über die Arbeit im vergangenen Jahr. Dann gab der Schatzmeister seinen Jahresbericht ab und die Kassenprüfer attestierten ihm eine korrekte Kassenführung. Es folgte die Vorstellung des Wirtschaftsplans für 2015, eine Aussprache und die Entlastung des Vorstands. Danach standen Vorstandswahlen  an. Der bisherige Vorsitzende, Manuel Hübsch, hatte erklärt, dass er nicht mehr für diesen Posten zur Verfügung steht. Als neuer Vorsitzender wurde Thomas Fries gewählt. Die Wahlergebnisse in ihrer Gesamtheit können Sie diesem Artikel entnehmen, der die komplette Zusammensetzung der Vereinsführung darstellt. (Neuer Vorstand: siehe Bild links)

Nach der MV ging es zum Mittagessen - in die nahgelegene Wirtsstube Alt-Longerich  wo man sein vorbestelltes Essen schnell serviert bekam.

Heinz RothkegelDanach begann zügig die User-Konferenz, die unter dem Thema: "IT-Sicherheit" stand. Der Gastgeber Heinz Rothkegel (siehe BIld links)  begrüßte die Gäste sowie Referenten und eröffnete die Veranstaltung

In drei hochkarätigen Vorträgen wurde uns das Thema nahe gebracht.

M_MorgenrothDen Anfang machte Markus Morgenroth, IT-Experte, Datenanalyst und Buchautor (siehe Bild rechts), mit einem Vortrag über sein Buch: Sie kennen dich! Sie haben dich! Sie steuern dich! - Die wahre Macht der Datensammler.

B_EßerDann berichtete Dr. Bernd Eßer, Leiter Cyber-Defense & CERT der Telekom (siehe Bild links) ausführlich zum Thema Gefahrenabwehr und schnelle Reaktion auf Bedrohungen im Internet - Vorstellung des Cyber Emergency Response Teams (CERT) der DTAG.

Einige der von ihm beschriebenen Maßnahmen finden sich unter dem Link: telekom.com/sicherheit.

F_PaarIm dritten Vortrag gab uns Franz Paar (s. Bild rechts) einen gewissenhaften Überblick mit vielen Praxistipps zum Thema Hilfe - meine Daten sind weg! Was tun gegen Datenverlust – hoffen oder vorbeugen? Eine Aufzeichnung dieses Vortrags befindet sich unter diesem Link.

Gegen 18h war die User-Konferenz beendet.

Für den Abend hatten wir uns im Wirtshaus "Em Kölsche Boor" verabredet. Dorthin fuhren die meisten mit der S-Bahn. Bei Kölsch und typischen Kölner Speisen verging der Abend wie im Flug.

Em Kölsche Boor   Em Kölsche BoorEm Kölsche Boor

 

Sonntag

10:15h: Abfahrt mit den Autos zum Rheinischen-Industriebahn-Museum. Auf dem riesigen Außengelände und in den großen Hallen gab es eine Menge zu betrachten. Kundig führte uns unser Guide durch den Fahrzeug- und Maschinenpark und beantwortete jede Frage ausführlich.

RIM - 1   RIM - 3RIM - 2

Hochinteressant waren auch die Zombies und die Typen mit den Pistolen, die uns begegneten - aber darüber dürfen wir nichts verraten.

Cafe Jannsen - 1Cafe Jannsen - 2Etwa um 13:30h brachen wir vom Museum auf, um uns noch einmal im Cafe Jannsen in der Kölner Innenstadt zu treffen.

Auch hier hatten sich die meisten schon aus der vorab verteilten Speisekarte etwas ausgesucht, sodass wir schnell bedient wurden.

Es war eine gelungene Veranstaltung - der Dank dafür geht an die RG500 und besonders an Heinz Rothkegel für die Vorbereitung.

Hinweis:

Es gibt einige Videos zur Veranstaltung. Entsprechende Links darauf sind im Text für Mitglieder sichtbar.