- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Mitgliederversammlung und User-Konferenz 2018 in Marktheidenfeld

Druckversion

Freitag, 13.4.18

Am 14. April fanden dieses Jahr die Mitgliederversammlung und User-Konferenz 2018 des AUGE e.V. in Marktheidenfeld - genauer im Lokal/Restaurant Baumhoftenne - statt. Die Organisatoren (Thoma Fries und Georg Simon) hatten Vieles vorbereitet, so dass sich schon am Freitag Abend (13.4.) etwa ein Dutzend Mitglieder, die nach und nach in Marktheidenfeld eintrafen, in der Baumhoftenne zum Abendessen und anschließendem zwanglosen Beisammensein (, das für einige bis kurz vor Mitternacht dauerte,) bei gutem Essen und Trinken trafen.

   Freitagabend 1 Freitagabend 2 Freitagabend 3

Für die angereisten Gäste war das kein Problem: Die Hotelzimmer waren gerade über den Hof erreichbar. Die "Einheimischen" hatten allerdings noch einen längeren Weg nach Hause vor sich.

Samstag, 14.4.18

Am nächsten Morgen - nach einem guten Frühstück für die Hotelgäste - begann um 10h die Mitgliederversammlung, zu der natürlich noch weitere AUGE-Mitglieder, die nur zu diesem Termin angereist waren, anwesend waren.

Nach den Präliminarien berichtete der Schriftführer über die Arbeit im vergangenen Jahr. Dann gab der Schatzmeister seinen Jahresbericht ab und die Kassenprüfer attestierten ihm eine korrekte Kassenführung. Es folgte die Vorstellung des Wirtschaftsplans für 2018, der einen ausführlichen Vorstellungsteil der neuen Webseite enthielt, eine Aussprache und die Entlastung des Vorstands. Danach standen die Vorstandswahlen an. Der bisherige Vorstand, dem eine gute Arbeit bescheinigt wurde, hatte erklärt, dass er zur Wiederwahl zur Verfügung steht, So wurden die einzelnen Positionen wieder so besetzt wie im vergangenen Jahr. Auch Im erweiterten Vorstand  bei den Kassenprüfern und dem Ehrenrat ergaben sich keine Änderungen. Unter dem Punkt Verschiedenes kamen Anregungen zur Sprache, die der Reihe nach besprochen wurden. Näheres können Vereinsmitglieder dem Protokoll entnehmen.

Nach der Mitgliederversammlung, die gegen 13:10h beendet war, ging es in die Restauranträume des Lokals, um das - vorher per Umlaufliste bestellte - Mittagessen einzunehmen.

Zuhörer bei der User-KonferenzGegen 14:10h begann dann die User-konferenz, in der vier Vorträge gehalten wurden:
- DaVinci Resolve 14 (Peter Poloczek),
- Ein Wägesystem per 3D-Drucker (Thomas Fries und Volker Foitzig),
- Verschiedene Linux-Distributionen (Thomas Fries und Christian Kasamas),
- Virtuelle Realität mit PC, Konsole und Smartphone (Arvid Poloczek).

Der zweite Vortrag wurde dankenswerterweise recht spontan gehalten, nachdem der eigentliche Vortragende leider kurzfristig hatte absagen müssen.

Da wir bei der User-Konferenz überzogen hatten, wurde das Abendessen um eine Stunde verschoben, und es ging erst einmal hinaus, um einer einstündigen Vorführung der Falknerei Ronneburg zuzuschauen.

Der Falkner hatte einen Gerfalken und einen Uhu mitgebracht.

Falkner mit Gerfalke Publikumsbeteiligung Falkner mit Uhu

Die Veranstaltung war sehr informativ - dem Gerfalken aber wurde es sichtbar langweilig. Am liebsten flog er von einem Falkner zum anderen - aber durch richtige Beantwortung einiger Fachfragen, konnten sich auch AUGE-Mitglieder den Lederhandschuh überstreifen und der Falke kam zu ihnen geflogen.

Weinprobe mit Winzer BlankGegen 20h ging es dann wieder ins Lokal. Das Abendessen wurde bestellt und auch bald geliefert. Während diesem führte uns ein Winzer, Herr Blank, durch eine Weinprobe mit sechs Weinen, an der etwa zwei Drittel der Anwesenden teilnahmen. Gereicht wurden vier Weiß- und zwei Rotweine.

Die Weine waren gut, die Erläuterungen informativ und im Anschluss bestellten einige auch den einen oder anderen Wein beim Winzer. Dieser versprach, ihn am nächsten Morgen zu liefern.

Wie am Tag zuvor klang der Abend in der Gaststube aus - das Häuflein der Anwesenden wurde zwar von Stunde zu Stunde kleiner, aber ein guter Teil hielt bis gegen 0:30h aus.

Sonntag, 15.4.18

Auf dem Maintal-BummlerWieder begann der Tag für viele mit einem gemeinsamen Frühstück. Danach hieß es packen, die Zimmer bezahlen, und sich für die Abfahrt um 9:30h bereit zu halten. Der Winzer kam pünktlich, und die bestellten Weine wurden in die richtigen PKWs umgeladen. Zusammen mit einigen "Einheimischen" machten wir uns dann im Konvoi von der Baumhoftenne aus auf nach Lohr, wo wir um 10:30h mit dem "Maintal-Bummler" eine etwa einstündige Rundfahrt machten.

Vor der Abfahrt trafen wir auch Andreas Brauns, ein AUGE-Mitglied aus Lohr, der uns dann im Laufe des Tages noch durch die Altstadt von Lohr und das Spessart-Museum führte.

Der Rundgang durch die Altstadt begann gleich nach der Schifffahrt und führte uns an vielen sehenswerten Gebäuden und Kulturdenkmälern vorbei.

Altstadt Lohr - 1 Altstadt Lohr - 2 Altstadt-Lohr - 3
Altstadt Lohr - 4 Altstadt Lohr - 5 Altstadt LOhr - 6 Altstadt Lohr - 7

Ja, auch der Turm in den Bildern der unteren Reihe wurde von einigen von uns bestiegen!

Das Mittagessen nahmen wir in einem altehrwürdigen Restaurant ein - danach ging es zum Spessartmuseum, das im Schloss untergebracht ist.

Mittagessen in Lohr Schloss in Lohr - mit Spessartmuseum Schneewittchenstadt Lohr

Durch das Museum führte uns kundig - wie durch die Altstadt - Andreas Brauns, der Mitarbeiter dort ist. Handwerk spielte eine große Rolle, auch produzierte Waren wie Glas und Spiegel. Aber auch die Wilderei und natürlich der "Spessarträuber" waren Gegenstand der Ausstellungen in den vielen Räumen.

Gegen 16h war die Veranstaltung zu Ende - man bedankte sich bei den Organisatoren und trat die Heimreise an.

Dokumentationen zu den Vorträgen kann man über diese Seite finden.

Mehr Fotos gibt es bald in der neuen Bildergalerie.