- Werbung -

Inkscape

Inkscape ist ein vektorbasiertes Zeichenprogramm, das SVG-Dateien erstellen kann. Man erkennt die vektorbasierten Programme oft an dem Begriff "draw" in ihrem Namen, während pixelbasierte Bildbearbeitungsprogramme hier oft "paint" verwenden. In diesem Artikel soll es also um die besonderen Eigenschaften von vektororientierten Programmen gehen.

User Magazin online: 

Sicher unterwegs im Internet mit dem eigenen VPN

VPN-Dienste bieten Schutz der Privatsphäre, z.B. beim Surfen in öffentlichen WLANs oder helfen gegen Geo-Blocking. Wer statt eines kommerziellen Dienstes lieber auf Eigenleistung setzt, dem zeigt dieser Artikel, wie man sein eigenes VPN mit einem Raspberry Pi realisiert.

Autor: 
User Magazin online: 

Videoschnitt und - bearbeitung mit Openshot

Unter https://www.openshot.org/de/ kann man dieses freie Programm wählbar für Windows, Mac OSX oder als AppImage für Linux herunterladen. Die Sprache der Webseite ist über diesen Link gleich auf Deutsch eingestellt. Aktuell (Januar '19) wird es in der Version 2.4.3 angeboten. Nach dem Download dieses Videoschnittprogramms kann man das Programm uneingeschränkt nutzen - nach der Installation wird in der Firewall des Systems eine Anpassung vorgenommen.

User Magazin online: 

Ein "Google-freier" Kalender auf einem Samsung-Android-Smartphone und dem PC-Desktop

Es gibt immer wieder Zeitgenossen (wie mich auch), die gerne die modernen Möglichkeiten eines Smartphones nutzen, aber nicht möchten, dass ihre privaten Daten automatisch auf Google-Servern landen. Bei Fotos kann ich die Synchronisation direkt abschalten. Aber: kann ich also - obwohl ich den Google-Kalender nutze - vermeiden, dass meine privaten Termine hier synchronisiert werden? Ja, es geht!

User Magazin online: 

Geo-Tagging mit einem Android-Smartphone

Unter Geotagging wird hier verstanden, bei einem mit einer Digitalkamera aufgenommenen Bild die EXIF-Daten um die GPS-Koordinaten zu erweitern. Dies wird jeweils am Beispiel von Lightroom und einem kostenlosen Programm durchgeführt.

User Magazin online: 

Ditto – die unendliche Zwischenablage

Jeder, der an einem Computer arbeitet, wird wohl täglich etwas kopieren und an anderer Stelle einfügen. Unter Windows geht das seit ewigen Zeiten mit den Tastenkombination Strg-C und Strg-V. Eine Funktion, von der man sich gar nicht vorstellen kann, dass es sie einmal nicht gegeben hat. Aber sie hat eine entscheidende Schwäche: Wenn man mehrere Elemente hintereinander kopieren und einfügen will, muss man immer erst ein Element kopieren und im Ziel einfügen und dann das nächste kopieren und einfügen. Und bei jedem neuen Kopiervorgang wird der alte Inhalte in der Zwischenablage überschrieben. Wie schön wäre es, wenn man erst alle Elemente kopieren und diese dann im Ziel ebenso nacheinander wieder einfügen könnte, ohne dabei ständig zwischen Quelle und Ziel hin und her springen zu müssen. Und wenn diese Inhalte längere Zeit in der Zwischenablage erhalten blieben, wäre das noch schöner. Genau diese Funktionen bietet der Clipboard Manager „Ditto“.

Autor: 
User Magazin online: