- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

ADSL-Anschluss, Zwangstrennung und Dynamischer DNS Dienst - Die Lösung (für mich)

Druckversion

Kurz nach Veröffentlichung des Artikels ADSL-Anschluss, Zwangstrennung und Dynamischer DNS Dienst brachte ein Kommentar von Michael Schael die Lösung für mein Problem.

Der Draytek bietet sogenannte "Verbindungtimer".

Vigor_ISP_Konfiguration

Diese Einstellung hatte ich zwar schon oft gesehen, aber nie wahrgenommen.

An andere Stelle kann man eine Reihe verschiedener Timer definieren und dann jeder Verbindung bis zu 4 Stück zuordnen:

Vigor_Timer_Übersicht

Nun habe ich einen Timer erstellt, der die Verbindung um 5:00 unterbricht, damit beim Neuaufbau der Verbindung eine neue IP zugeweisen wird.

Soweit hätte man das auch mit der Leerlaufzeit lösen können. Mit dem Problem, dass der Router dann von außen erst wieder nach der nächsten Anwahl erreichbar ist. Der Clou an den Verbindungstimern ist nun, dass man damit auch eine Verbindung zu einer bestimmten Zeit automatisch aufbauen kann.

Also habe ich einen Verbindungsaufbau um 5:01 programmiert - und damit das Problem gelöst.

Vigor_Verbindungstimer

Allerdings funktioniert das so nicht bei jedem Router. Bei meinem Speedport 722 z.B. gibt es diese Einstellung nicht. Allerdings trennt die Telekom die Leitungen auch noch nach 24 Stunden, so dass dort das beschriebene Problem noch nicht auftaucht.