- Werbung -


Hier könnte Ihre Werbung stehen. Interessiert? Sprechen Sie uns an.


Neueste Kommentare

Windows 8.1 - 2h auf dem Weg zum besseren Windows?

Druckversion

Ich habe gestern meinen "Technologieträger", ein selten benutztes Notebook, aus dem Schrank geholt.
Dort hatte ich im letzten Winter Windows 8 installiert - und auch im UM darüber berichtet.

Ich wollte die 8.0-Partition auf 8.1 aktualisieren, doch das Update wurde im Store nicht angezeigt. Das lag daran, dass nicht alle Updates für 8.0 eingespielt waren. Insbesondere benötigt 8.1 bzw. dessen Installer wohl ein spezielles...
Also habe ich erst mal das automatische Update beenden lassen um dann heute früh nach 65 eingespielten Patches und Aktualisierungen das Update zu starten.

Nach ca. 30 Minuten Download (an einer Leitung mit mehr als 25MBit/sec Downloadkapazität) fing die Installation dann an.
Nach weiteren 30 Minuten der erste Neustart.
Danach weitere 30 Minuten mit "Installationsvorbereitung" und "Anpassungen" - gefolgt von einem weiteren Neustart mit anschließender "Einrichtung weiterer Elemente"...

15 Minuten später dann die Lizenzbedingungen (was passiert, wenn ich JETZT ablehne?) und die Einstellungen...

Nun folgt das Eigenartige:
Unter 8.0 konnte man sich noch mit einem lokalen Konto anmelden und benötigte kein Microsoft-Konto.
Dieses wird nun aber beim Einrichten des Systems abgefragt, nachdem man die lokalen Credentials eingegeben hat.
Ungeschickterweise steht zu diesem Zeitpunkt das Tastaturlayout noch auf US-amerikanisch, was man aber ändern kann.
Großzügigerweise wird einem die Anmeldung aber erlassen, wenn man sich an Benutzernamen oder Kennwort nicht erinnern kann und man darf mit dem vorhandenen lokalen Konto weitermachen...

Jetzt "müssen noch ein paar Sachen erledigt werden", was wieder einige Zeit in Anspruch nimmt. Immerhin wechselt der Bildschirm bei diesem Hinweis munter die Farbe.
Nach gut 10 Minuten erscheint dann der Startbildschirm und das Update scheint fertig.

Auf den ersten Blick hat sich nichts geändert. Auf den zweiten ist ein Abwärtspfeil in der linken unteren Ecke neu, der zu einer Übersicht der installierten Programme führt.

Was sich sonst noch so getan hat, und ob sich die 2 Stunden Update gelohnt haben, wird die weitere Benutzung zeigen.

Windows 8.1 ohne MS-Account

Angeblich gibt es ein paar Möglichkeiten, sich rein lokal anzumelden. Z.B.: auf "Neuer Account erstellen" klicken und dann auf "Ohne Microsoft-Konto anmelden". Oder: Internetverbindung (LAN/WLAN). abschalten! Dann fragt Microsoft erst gar nicht nach Daten.

Pepo

ist 8.1 ein besseres Window ? ? ?

es scheint mir das das win 8.1 auch nicht das Gelbe vom Ei ist, denn ITs mit denen ich sprach sind alle

nicht so glücklich damit. Ich als Anwender schon garnicht. Könnte es ein Flop werden wie das Vista ? ?

das frägt sich euer Senior

Es hat sich ja nicht viel geändert.

Es hat sich ja nicht viel zwischen 8.0 und 8.1 geändert. Alles nur Kosmetik bzw. Anpassungen unter der Haube. Sichtbar ist wieder ein Startbutton auf der Desktopansicht hinzugekommen, der allerdings auch "nur" in die App-Ansicht verweist. Hier muss nach wie vor ggf. mit entsprechenden Tools, welche die alte Startleiste komplett nachbilden, nachgeholfen werden. Ausserdem kann jetzt in der "APP-Ansicht" granularer und mit mehreren Kästchengrössen gearbeitet werden, Win 8 ist schon super und auch sehr stabil. Wenn man mit einer der genannten Startbutton-Apps arbeitet, kann man wie gewohnt und sogar ausschliesslich in der alten Desktopumgebung arbeiten und trotzdem alle anderen schönen Features von Win 8 benutzen. Man muss es nur wollen.

Warum sollte ich das wollen? Was ist denn besser?

DAS ist der springende Punkt. 

Warum sollte ich etwas benutzen wollen, was - bislang gehört - nur Nachteile hat?

Welches sind denn die Vorteile und wiegen sie die Nachteile auf?

 

 

Win 8.1 Vorteile - Nachteile (???)

Einige Features gibt es da wohl, die interessieren könnten. Aber, was mich ziemlich erstaunt, ist die Behauptung meines Händlers, dass als nächstes Update nicht eines auf Win 8, sondern vielmehr auf Win 8.1 erfolgen werde. Bedeutet das nicht, dass Win 8 nicht mehr allzu lange supported wird? Mein Händler ist Win 8 gegenüber eher skeptisch/ironisch eingestellt. Er meint jedoch, wenn ich schon mal Win 8 (ächz) auf meinem Taichi 31 habe, dann würde er wohl empfehlen, ein Update auf 8.1 vorzunehmen.

Die Frage, wie man ein MS-Konto vermeiden kann, hat ja PePo schon ausgeführt. Frage an die, die schon Erfahrung haben: Ist ein MS-Konto irgendwie/-wann erforderlich - vielleicht, weil man den Store benutzen möchte/muss?